Kurse in heimatlicher Sprache und Kultur (HSK)

Lead
Der Unterricht in heimatlicher Sprache und Kultur (HSK) richtet sich an Kinder, deren Erstsprache eine andere ist als die Schulsprache. Er wird von den Landesvertretungen oder privaten Organisationen (z.B. Migrationsgemeinschaften) organisiert und erteilt.

Wie melde ich mein Kind für den HSK-Unterricht an?

Im nachfolgenden Dokument finden Sie die aktuelle Zusammenstellung aller im Kanton Freiburg angebotenen HSK-Kurse. Die Koordinatorinnen geben gerne Auskunft über Ort und Zeitpunkt der Kurse.

Anmeldungen für den HSK-Unterricht können direkt bei den Koordinatorinnen gemacht werden oder auch den Klassenlehrpersonen abgegeben werden. Nachfolgend finden Sie das Anmeldeformular in verschiedenen Sprachen.

Organisation und Ziele des HSK-Unterrichts

Der HSK-Unterricht soll den Schülerinnen und Schülern helfen, die Kompetenzen in ihrer Erstsprache und die Kenntnisse über die Herkunftskultur ihrer Eltern oder Grosseltern zu erweitern. Es werden folgende Kompetenzen aufgebaut:

  • Erweiterung der Kompetenzen in der Erstsprache;
  • Förderung der sprachlichen und metasprachlichen Kompetenzen;
  • Entwicklung eines breiten Verständnisses und Wissens über die Kultur und die Lebensweise im Herkunftsland von Mutter/Vater;
  •  Unterstützung bei der Entwicklung einer mehrsprachigen und multikulturellen Identität;
  • Vernetzung und Vertiefung von in der Schule gelernten Inhalten.

Die Kurse umfassen zwischen zwei und vier Wochenlektionen ausserhalb der ordentlichen Schulzeit und finden meist in den Räumen der öffentlichen Schulen statt. HSK-Unterricht wird in der Regel während der gesamten obligatorischen Schulzeit (1H bis 11H) angeboten. Die Organisation des HSK-Unterrichts richtet sich nach dem Kalender der obligatorischen Schule und die Teilnahme wird im Schulzeugnis vermerkt. Schülerinnen und Schüler, die für den HSK-Unterricht angemeldet sind, verpflichten sich, den Unterricht regelmässig und während des ganzen Schuljahrs zu besuchen. Die Eltern brauchen ihr Kind nur einmal für den HSK-Kurs anzumelden. Anschliessend wird ohne gegenteilige Information davon ausgegangen, dass die Schülerin oder der Schüler den Unterricht von Jahr zu Jahr weiterbesucht.

Der nachfolgende Flyer "HSK Unterricht in Herkunftssprachen" (in mehreren Sprachen verfügbar) erklärt die Ziele und die Organisation des HSK-Unterrichts.

Kontakt

Für alle weiteren Auskünfte wenden Sie sich an die pädagogischen Mitarbeiterinnen DaZ/HSK.

Pour tout complément d’information vous pouvez vous adresser aux collaboratrices pédagogique FLS/LCO

Deutsch

Franziska Meier
Mariahilfstrasse 2
Postfach 72
1712 Tafers
T +41 26 305 40 90

Franziska.Meier(at)fr.ch

Französisch

Adrienne Berger
Route André-Piller 21
1762 Givisiez
T +41 26 305 46 15
Adrienne.Berger(at)fr.ch  

Herausgegeben von Direktion für Erziehung, Kultur und Sport

Letzte Änderung : 23/11/2021