Kantonale Vernehmlassungen 2021

Gesetzesvorentwurfe, Reglemente, Berichte in Vernehmlassung im Kanton Freiburg

Vernehmlassungsverfahren
Kantonale Vernehmlassungen © © 2018 Staat Freiburg

Ein zeitgemässes und zukunftsfähiges Gesetz über die Mobilität: Der Staatsrat eröffnet die Vernehmlassung

Menschen und Güter sollen sich im Kanton Freiburg reibungslos bewegen können – unter Rücksicht auf die Interessen von Bevölkerung, Wirtschaft und Umwelt. Der Staatsrat hat heute den Vorentwurf zu einem Gesetz in die Vernehmlassung geschickt, das eine zeitgemässe und zukunftsfähige Basis für die gesamte Mobilität im Kanton bildet. Erarbeitet wurde dieser Vorentwurf gemeinsam mit Vertretern von Parteien, Gemeinden, Agglomerationen, Polizei, Verkehrs-, Transport- und Bauwirtschaft. Alle interessierten Kreise können nun bis zum 10. Mai Stellung nehmen.

Der Kanton Freiburg überarbeitet und modernisiert sein Sozialhilfegesetz

Die Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD) schickt den Vorentwurf des Sozialhilfegesetzes in die Vernehmlassung. Modernisieren, vereinfachen, Rollen klären: Die wichtigsten Neuerungen im Vergleich zum aktuellen Gesetz sind eine neue Gebietsorganisation des Dispositivs, eine Verbesserung der den regionalen Sozialdiensten (RSD) zur Verfügung stehenden Instrumente und die Entwicklung einer Präventionspolitik.