30. September 2020 -16h27

Die Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft (ILFD) hat Xavier Guillaume auf den 1. Januar 2021 zum Kantonschemiker ernannt. Xavier Guillaume leitet derzeit das Inspektorat für Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände beim LSVW. Er wird die Nachfolge von Claude Ramseier antreten, der sich vorzeitig pensionieren lässt.

Xavier Guillaume
Xavier Guillaume © Alle Rechte vorbehalten

Die Kandidatur von Xavier Guillaume entsprach den von der ILFD gestellten Anforderungen sowohl in Bezug auf Diplome und Berufserfahrung als auch auf persönliche Qualitäten. Xavier Guillaume wird auch die Funktion des stellvertretenden Vorstehers des Amts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (LSVW) innehaben.

Der 48-jährige Xavier Guillaume ist zweisprachig und hält einen Master in Naturwissenschaften und ein eidgenössisches Lebensmittelchemikerdiplom. Seit 2009 ist er Leiter des Inspektorats für Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände beim LSVW und kennt daher die Funktionsweise des Amts und den Bereich Lebensmittelsicherheit in- und auswendig.

Die Ernennung von Xavier Guillaume erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem das LSVW mit dem neuen Gebäude EVA (Eau, Environnement, Vétérinaire, Alimentaire, bzw. Wasser, Umwelt, Veterinärwesen, Lebensmittelsicherheit) in Givisiez seit September 2015 über ein wirksames Arbeitsinstrument verfügt. Zusammen mit Grégoire Seitert, Kantonstierarzt und Vorsteher des LSVW, wird Xavier Guillaume die pragmatische Zusammenarbeit mit den Trinkwasserverteilern und insbesondere den im Nahrungsmittelsektor des Kantons tätigen KMU weiterhin pflegen und ausbauen, damit die Sicherheit der Konsumentinnen und Konsumenten und die Bedingungen für den Export unserer Produkte gewährleistet sind.

Die ILFD bedankt sich bei Claude Ramseier und wünscht ihm alles Gute für seinen Ruhestand.