10 Juni 2021 - 14H38

Die Arbeitsgruppe Bovine Virus-Diarrhöe (BVD) des Kantons Freiburg hat ihren Zwischenbericht für den Zeitraum 2017 bis 2021 veröffentlicht.

In diesem Bericht werden die seit 2018 bei der Arbeitsgruppe getroffenen Entscheidungen vorgestellt. Er enthält ebenfalls einen Rückblick auf die Entwicklung der Krankheit im Kanton Freiburg und in der Schweiz sowie die Perspektiven im Kampf gegen diese Krankheit.

Die Arbeitsgruppe BVD des Kantons Freiburg ist eine in der Schweiz einzigartige interdisziplinäre Struktur, die den Austausch, die Reflexion und die Umsetzung zusätzlicher Massnahmen über die bundesgesetzlichen Vorgaben hinaus ermöglicht.

Die Gruppe besteht aus Vertretern des Amtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen, der Nutztierversicherungsanstalt Sanima, des landwirtschaftlichen Instituts von Grangeneuve und des Amtes für Landwirtschaft sowie Vertretern der beiden Freiburger Viehzuchtverbände, praktizierenden Tierärzten und einer Vertreterin des Alpwirtschaftlichen Vereins.

Mehr Informationen zu BVD hier

Hauptbild
Holstein
Holstein © Etat de Fribourg - Staat Freiburg - Pixabay