Neues Design und deutlich verbesserte User Experience auf dem E-Government-Schalter des Staates Freiburg

1. November 2020 -13h22

Die Einführung des neuen Designs des E-Government-Schalters wird am Dienstag, 3. November 2020, online gehen. Es wurde nach dem Prinzip Mobile First gestaltet, um Ihnen den Zugang zu gewissen staatlichen Leistungen noch mehr zu vereinfachen, unabhängig davon, wo Sie sich gerade befinden.

Seit Anfang des Jahres hat die Online-Nachfrage nach staatlichen Dienstleistungen, wie etwa die Bestellung eines Betreibungsregisterauszugs, aufgrund der Schliessung der Schalter während des Lockdowns und der aktuellen gesundheitlichen Masnahmen stark zugenommen.

Angesichts dieser starken Nachfrage hat sich das Team E-Government-Schalter auf die User Experience konzentriert, um die Online-Bestellung von Dokumenten zu erleichtern und dem Bedürfnis der Bevölkerung gerecht zu werden, bestimmte Schritte bei der Verwaltung mit wenigen Klicks online erledigen zu können.

Das neue Design des E-Government-Schalters des Staates Freiburg bringt ein neues Aussehen der Website mit grösserer Schrift, die eine einfache Navigation und das leichtere Lesen von Informationen, insbesondere auf der mobilen Version, ermöglicht.

Farben und Logo des Staates Freiburg stimmen nun mit der Website des Staates Freiburg (www.fr.ch) überein und folgen den Richtlinien der allgemeinen Kommunikation des Kantons Freiburg. Dies verstärkt die Kohärenz der verschiedenen Kommunikationskanäle des Staates Freiburg und sorgt für digitales Vertrauen und visuellen Komfort beim Navigieren zwischen den informativen Seiten der Website fr.ch und den Leistungen auf dem E-Government-Schalter.

Wir erinnern daran, dass die Online-Leistungen aktuell in fünf Kategorien aufgeteilt sind: Überprüfung der Echtheit eines Dokuments, Zivilstandsurkunden, Fischereipatent, Handelsregisterauszug und Betreibungsregisterauszug.

Weitere Informationen finden Sie auf dem E-Government-Schalter!