Schnupper-Pass für Seniorinnen und Senioren: neue Ausgabe mit rund zehn Gratisaktivitäten

12. Oktober 2020 -10h55

Der Schnupper-Pass von Pro Senectute Freiburg, unterstützt von der Direktion für Gesundheit und Soziales, startet mit einem Programm an kostenlosen Gruppensportaktivitäten in eine neue Runde. Während der Gesundheitskrise ist es besonders wichtig, der Gesundheit Sorge zu tragen. Die Aktivitäten von Pro Senectute Freiburg finden in einem sicheren Umfeld unter Einhaltung der Schutzmassnahmen statt und werden von einer zertifizierten Person geleitet. Interessierte können sich bis am 26. Oktober 2020 anmelden.

Sport des seniors
Sport des seniors © 2018 Etat de Fribourg – Staat Freiburg

Zum dritten Mal in Folge lanciert Pro Senectute Freiburg eine neue Ausgabe des Schnupper-Passes. Die Ausgabe 2020 wird am Donnerstag, 15. Oktober 2020, mit einem Gymnastikkurs in Vuadens eingeweiht, an dem auch Staatsrätin Anne-Claude Demierre, Direktorin für Gesundheit und Soziales, und eine Mitarbeiterin des kantonalen Programms «Ich ernähre mich gesund und bewege mich ausreichend» teilnehmen werden. Der Kurs ist der Startschuss für die Anmeldung zur Herbstausgabe des Schnupper-Passes und bietet Gelegenheit für einen Austausch mit den Teilnehmenden und der Kursleiterin.

Von 9. bis 20. November 2020 gibt es kostenlos um die zehn verschiedene sportliche Aktivitäten zu entdecken, die im gesamten Kanton an verschiedenen Wochentagen stattfinden. Die Seniorinnen und Senioren können Indoor-Aktivitäten wie Zumba Gold, Standard- oder Welttänze, Spinning, Tennis, Tchoukball, Aqua-Fitness oder Gymnastik kennenlernen. Pro Senectute Freiburg setzt die Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) in einem Schutzkonzept um, sodass der Fortbestand der Leistungen sicher und sorgenfrei gewährleistet werden kann.

Sicheres Umfeld, damit Seniorinnen und Senioren trotz Corona-Krise fit bleiben 

Durch die Corona-Pandemie musste der Grossteil der Bevölkerung seine körperlichen und sozialen Aktivitäten in den vergangenen Monaten stark einschränken, insbesondere ältere Menschen ab 65 Jahren.

Dennoch ist es äusserst wichtig, die physische Gesundheit weiterhin zu fördern: Körperliche Betätigung dient der Vorbeugung nichtübertragbarer Krankheiten wie kardiovaskuläre Erkrankungen, Diabetes, Krebs, chronische Atemwegserkrankungen, muskuloskelettale Erkrankungen und psychische Erkrankungen. Ausserdem hat das Coronavirus gezeigt: Nichtübertragbare Krankheiten verschlechtern die Prognose bei einer COVID-10-Diagnose. In der Zeit, wie wir sie heute erleben, müssen Seniorinnen und Senioren umso mehr ermutigt werden, auf ihre Gesundheit zu achten, sofern die Rahmenbedingungen die Einhaltung der Schutzmassnahmen erlauben.

Dies sind die Trümpfe der Aktivitäten von Pro Senectute Freiburg, die von esa-zertifizierten Leiterinnen und Leitern begleitet werden (esa = Sportförderungsprogramm Erwachsenensport Schweiz des Bundesamts für Sport): Austausch, Kennenlernen und physische Gesundheit gleichzeitig in einem sicheren Umfeld fördern.

Wie nutze ich den Schnupper-Pass? 

Achtung: Aufgrund der Sicherheitsmassnahmen ist die Platzzahl beschränkt. Pro Senectute Freiburg gibt den Interessierten bei der Anmeldung Auskunft über die noch verfügbaren Plätze. 

  • Machen auch Sie mit!