Neue Schulärztin beim Kantonsarztamt

14. Oktober 2020 -10h00

Die Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD) hat Dr. Barbara Oro zur Schulärztin ernannt. Sie wird ihre Tätigkeit am 1. November 2020 aufnehmen.

Dr. med. Barbara Oro, Schulärztin beim Kantonsarztamt KAA
Dr. med. Barbara Oro, Schulärztin beim Kantonsarztamt KAA © Sarah Dubois - Sarah Dubois

Dr. med. Barbara Oro wurde von der GSD zur Schulärztin ernannt. Am kommenden 1. November tritt sie ihr Amt an.

Dr. med. Oro führte elf Jahre lang eine Privatpraxis für Pädiatrie in Lausanne. Ihre Ausbildung zur Ärztin FMH hat sie im Jahr 2000 an der Universität Lausanne abgeschlossen, 2003 folgte ein Doktorat in Medizin für eine Dissertation am Institut für Sozial- und Präventivmedizin in Lausanne. Während ihrer Ausbildung hat sie in verschiedenen pädiatrischen Abteilungen gearbeitet, namentlich in Delsberg am Spital des Kantons Jura (H-JU), am freiburger spital (HFR) und am Unispital Lausanne (CHUV). Den Titel als Fachärztin FMH für Pädiatrie hat sie 2009 erlangt. Ab 2015 wirkte sie für das Institut für Hausarztmedizin (IUMF) am Unterricht mit, seit 2019 ist sie in ihrer Praxis als Berufsbildnerin im Bereich Pädiatrie tätig.

Dr. med. Oro wird für die weitere Umsetzung von «Frimesco» zuständig sein, der Neuorganisation der schulärztlichen Betreuung im Kanton. Die schulärztliche Betreuung sieht u. a. für die Schulkinder zwei Gesundheitschecks vor: eine Vorsorgeuntersuchung kurz vor Eintritt in die 1. HarmoS, durchgeführt von der Kinderärztin/vom Kinderarzt oder von der Hausärztin/vom Hausarzt des Kindes, bei der insbesondere die allgemeine Entwicklung, das Seh- und Hörvermögen, die Motorik und die Sprache des Kindes überprüft werden, 

und ein Gespräch in der 9. HarmoS (1. OS) mit einer Gesundheitsfachperson (Pflegefachperson Schulgesundheit oder Schulärztin/-arzt), ergänzend zu den Untersuchungen bei der Ärztin/beim Arzt des Kindes, bei dem allfällige Fragen der Schülerin bzw. des Schülers beantwortet und mögliche Probleme festgestellt werden sollen. Des Weiteren werden bei dieser Gelegenheit die empfohlenen Impfungen überprüft und bei Bedarf von der Ärztin bzw. vom Arzt vervollständigt, in Absprache mit den Eltern.

Das Kantonsarztamt (KAA) ist das Referenzzentrum für die schulärztliche Betreuung. Des Weiteren ist es Referenzzentrum für alle Fragen im Zusammenhang mit der öffentlichen Gesundheit und trägt zur Erhaltung und Verbesserung des Gesundheitszustandes der Freiburger Bevölkerung bei. Das KAA spielt seit einigen Monaten eine zentrale Rolle bei der Bewältigung der Corona-Krise; die neue Schulärztin wird in dieses Krisenmanagement involviert sein, zusammen mit anderen Mitarbeitenden des KAA. Die GSD freut sich über Anstellung von Dr. med. Oro, die damit zum ärztlichen Team des KAA stösst.