Die Ausbildung zum Milchtechnologe-in EFZ (Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis) dauert 3 Jahre. Die Arbeit der/des Milchtechnologe-in besteht darin, den Rohstoff Milch in die verschiedensten Milchprodukte (Käse, Joghurt, Milchgetränke und Desserts) zu verarbeiten und das in einer Käserei oder in einem Industriebetrieb. Die Arbeit erfordert ein grosses Know-how, Interesse und viel Flair, um die anspruchsvollen Kundenwünsche zu erfüllen.
Diese Ausbildung wird nur in Französisch angeboten.

Milchtechnologin EFZ
Milchtechnologin EFZ © 2018 Staat Freiburg, Grangeneuve
Aufbau der Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt an drei Orten:

Käseproduktion
Käseproduktion © Alle Rechte vorbehalten
Käseproduktion
Zulassung - Einschreibung
  • Abgeschlossene Grundschule.
  • Vor Beginn der Ausbildung wird mittels eines Eignungstests vom Schweizerischen Milchwirtschaftlichen Verein (SMV), welcher in Grangeneuve stattfindet, die Eignung (Schreiben, Lesen, Rechnen) aller Interessenten überprüft.
  • Üblicherweise verlangen die Ausbildungsbetriebe eine kurzes Praktikum vor dem Lehrbeginn.

Wie vorgehen?

Kontaktieren Sie Betriebe, die Lernende für 3 Jahre ausbilden und unterschreiben Sie direkt den Lehrvertrag mit einem der Betriebe (die Ausbildungsbetriebe verlangen im Allgemeinen eine Schnupperlehre)

Adresse

Bildungszentrum für Hauswirtschaft, Milch- und Lebensmitteltechnologie
Berufe der Milch- und Lebensmitteltechnologie
Gebäude P
Rte de Grangeneuve 31
CH - 1725 Posieux

T +41 26 305 57 00
F +41 26 305 57 04
iag-cila-p@fr.ch

Lageplan

Ähnliche News