Bereitstellung einer Seite zur Veröffentlichung von Wahl- und Abstimmungsresultaten für mobile Endgeräte

26. Februar 2021 -10h28

Ab heute stellt der Staat Freiburg den Benutzerinnen und Benutzern eine neue Website zur Verfügung, www.fr.ch/ergebnisse. Sie wurde speziell für mobile Endgeräte derart angepasst, dass die Resultate von Wahlen und Abstimmungen nun überall und jederzeit einsehbar sind.

Wahlen © Etat de Fribourg - Staat Freiburg

Um eine bessere Lesbarkeit der Wahl- und Abstimmungsresultate anzubieten und sich an die Gewohnheiten der Benutzerinnen und Benutzer anzupassen, bietet der Staat Freiburg ab heute eine neue Website an, deren Ausrichtung als «responsive» oder «Mobile-first» (Vorrang für mobile Geräte) bezeichnet werden kann und unter folgender Adresse zugänglich ist  www.fr.ch/ergebnisse. Diese neue Website ist ein leichteres Gegenstück zur bestehenden sygev.fr.ch/resultate.

Der Staat Freiburg führte Interviews mit verschiedenen Benutzerinnen und Benutzern, Bürgerinnen und Bürgern, Journalistinnen und Journalisten sowie mit Politikerinnen und Politikern durch, um die Bedürfnisse und Erwartungen in Zusammenhang mit der Website der Resultate zu erfahren. Die wichtigsten Erkenntnisse aus diesen Interviews bilden die Grundlage für diese neue Seite zur Veröffentlichung der Resultate. Die sehr spezifischen und umfassenden Bedürfnisse der Medien und der politischen Parteien waren der Grund für die Beibehaltung der bestehenden SyGEV-Site zur Veröffentlichung der Resultate, die weiterhin die Statistiken und die Historie aller Wahlen und Abstimmungen enthält.

Geeignet für Smartphones und Tablets

Diese neue mobile Site bietet einen Ausblick auf kommende Urnengänge, die Resultate des laufenden Urnengangs und die Resultate der vergangenen Urnengänge. Sie entspricht damit den ganz spezifischen Bedürfnissen der Interessierten. Mehr als 85 % der Seitenaufrufe erfolgen am Tag des Urnengangs und beziehen sich direkt auf die Resultate.
Die neue zweisprachige Seite ist für Smartphones und Tablets angepasst. Sie kann auf jedem digitalen Gerät und auf verschiedenen Versionen von Browsern konsultiert werden: Edge, Google Chrome, Firefox oder Safari. Aus Sicherheitsgründen ist es jedoch notwendig, dass die Anwenderinnen und Anwender über eine aktuelle oder aktualisierte Version der verwendeten Browser verfügen. Zu alte Versionen bieten möglicherweise nicht mehr die volle Funktionalität.

Ab heute bietet die Site  www.fr.ch/ergebnisse die Vorlagen (eidgenössische Abstimmungen und Wahlen in den Gemeinden) des kommenden Urnengangs vom 7. März 2021, aber auch Resultate der vergangenen Urnengänge (Abstimmungen vom 29. November 2020 und Gemeindewahlen vom 8. November 2020) an.