Handschriften, Inkunabeln und Archivalien der Kantons- und Universitätsbibliothek

Übersicht über die Handschriften, Inkunabeln, Nachlässe und Bestände der Handschriftenabteilung der Kantons- und Universitätsbibliothek.

Die Abteilung Handschriften, Inkunabeln und Archive beherbergt hauptsächlich Sammlungen von Freiburger Klöster, welche 1848 konfisziert wurden. Seither wurde die Sammlung erweitert und umfasst heute Handschriften (Serie L), die aus dem Mittelalter stammen. Die Abteilung enthält weiter Inkunabeln, Archivfonds, geographische Karten und Musiknachlässe von Freiburger Komponisten.

Konsultation und Reproduktionen

Die Konsultation der Bestände ist im Lesesaal der Sondersammlungen möglich. Die Heimausleihe ist ausgeschlossen. 

Öffnungszeiten 

Alle Informationen über die Benutzung und die Reproduktionen sind hier zugänglich :

Konservator

Abteilung Handschriften, Inkunabeln und Archivalien

Hauptbild
Handschriften, Inkunabeln und Archivalien der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg © Etat de Fribourg - Staat Freiburg
Direktionen / zugehörige Ämter
Herausgegeben von Kantons- und Universitätsbibliothek

Letzte Änderung : 27/04/2021