Staatsratssitzung vom 25. Mai 2020

27. Mai 2020 -10h48

Zusammenfassung der Sitzung

Salle de séances du Conseil d'Etat - Sitzungssaal des Staatsrates
Salle de séances du Conseil d'Etat - Sitzungssaal des Staatsrates © 2010 Aldo Ellena

Der Staatsrat beruft für den Sonntag, 8. November 2020, die Stimmbevölkerung der Gemeinden, die sich auf den 1. Januar 2021 zusammenschliessen (Senèdes, Ependes und Arconciel; Alterswil, St. Antoni und Tafers; Cheiry und Surpierre), zur vorgezogenen Gesamterneuerungswahl der Gemeinderäte und der Generalräte ein.

Er verabschiedet zuhanden des Grossen Rates:

  • den Bericht zum Postulat Fellmann Sabrina/Dietrich Laurent - Globale und koordinierte Wirtschaftsstrategie, insbesondere in Bezug auf die Niederlassung von Unternehmen im Kanton Freiburg1 ;
  • die Antwort auf die Motion Ganioz Xavier/Mauron Pierre - Wiederherstellung der politischen Rechte für Personen unter umfassender Beistandschaft ;
  • die Antwort auf die Anfrage Pasquier Nicolas/Repond Nicolas - Für eine Ausübung der Jagd, bei der die Empfindlichkeiten aller berücksichtigt werden ;
  • die Antwort auf die Anfrage Vonlanthen Rudolf - Einheimisches Wild und dessen Schutz ;
  • die Antwort auf die Anfrage Besson Gumy Muriel/Bapst Bernard - Wann wird es die erste Wildhüterin-Fischereiaufseherin geben?.


Er erlässt:

  • die Verordnung über die Unterstützung des Schlosses Greyerz infolge des Coronavirus (COVID-19);
  • die Verordnung über die Jagd auf das Wildschwein.


Er ernennt ein Mitglied der kantonalen Kommission für Jugendliche mit Schwierigkeiten bei der beruflichen Eingliederung (KJS).

Die Zusammensetzung der Kommissionen des Staates und der Projektoberleitungen (COPIL) kann auf der Seite www.fr.ch/kommissionen eingesehen werden.

Er antwortet auf verschiedene Vernehmlassungen des Bundes. Diese Antworten werden demnächst unter www.fr.ch/bundesvernehmlassungen veröffentlicht.