Studienauftrag: die nächsten Etappen

Auf der Grundlage des Schlussberichts des Beurteilungsgremiums werden die Projektpartner Planungsempfehlungen ausarbeiten, die von einem Aktionsplan für die etappenweise Entwicklung des Perimeters Chamblioux–Bertigny begleitet werden. Die Empfehlungen werden auf den Stärken der Vorschläge der teilnehmenden Teams basieren.

Während des Studienauftrags untersuchten die teilnehmenden Teams ausgiebig Aspekte wie Verhältnis zur Natur, urbane Landwirtschaft, Gesundheitsförderung, gemischte Programme als Erfolgsfaktoren der sozialen Integration, alternative Mobilitätsinfrastrukturen oder Energieeffizienz. Ihre Vorschläge bestätigten, dass die Berücksichtigung von Themen der nachhaltigen Entwicklung bei der Konzeption von Entwicklungs- und Planungsprojekten im Sektor Chamblioux–Bertigny vorrangig ist.

Auf der Grundlage dieser Ergebnisse und der darauf folgenden Empfehlungen des Beurteilungsgremiums werden Empfehlungen für die etappenweise Entwicklung des Perimeters mit 2050–2060 als Endpunkt ausgearbeitet werden müssen. Das Herzstück wird wohl ein grosser Stadtpark sein. Weiter wird erwartet, dass die Siedlungsentwicklung auf beiden Seiten der Chassotte-Brücke stattfinden wird, während der südwestliche Sektor des Perimeters einen «Gesundheits- und Arbeitspol» bilden wird, mit der Herausforderung, eine mögliche Verlegung und Entwicklung neuer Krankenhausstrukturen aufzunehmen und einen Pool von unterschiedlichsten Aktivitäten zu schaffen.

Kontakt

Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion RUBD

Rue des Chanoines 17
Postfach
1701 Freiburg

T +41 26 305 36 04 +41 26 305 36 04
F +41 26 305 36 09

Kontaktieren Sie uns