Kariyon: 15 Millionen zusätzlich für die lokale Wirtschaft

4. Januar 2021 -10h19

Die am 24. November 2020 lancierte zweite Aktion von Kariyon Gutscheinen mit einem Rabatt von 10 %, der vom Staat übernommen wird, ging am 31. Dezember zu Ende. Dank dieser Aktion flossen 15 Millionen Franken in die lokale Wirtschaft. Die mit 2 Millionen dotierte Massnahme ist Teil des Wiederankurbelungsplans 2020.

Logo kariyon.ch
Logo kariyon.ch © Alle Rechte vorbehalten

Die Freiburgerinnen und Freiburger haben ihre Verbundenheit zu lokalen Produzenten und zum lokalen Gewerbe erneut unter Beweis gestellt, indem sie auf der Plattform Kariyon.ch Gutscheine für 15 Millionen Franken kauften, wobei sie von einem vom Staat Freiburg offerierten Rabatt von 10 % profitieren konnten.

Diese am 24. November 2020 lancierte Massnahme zur Unterstützung des lokalen Konsums ist Teil des Wiederankurbelungsplans 2020 und war mit 2 Millionen Franken dotiert. Der für diese Massnahme bereitgestellte Betrag ist nun aufgebraucht und die Aktion ist somit beendet. Über 50 % der Gutscheine wurden bereits verwendet. Die übrigen Gutscheine können noch bis am 30. Juni 2021 in den 1900 Geschäften, Restaurants und lokalen Dienstleistungsunternehmen, die auf der Plattform registriert sind, eingelöst werden. Insgesamt haben damit die beiden Kariyon Aktionen, die der Kanton 2020 durchgeführt hat, in der lokalen Wirtschaft rund 32 Millionen Umsatz generiert.

Kariyon.ch hat den Freiburger Gewerblern und Dienstleistungsanbietern zu mehr Sichtbarkeit verholfen und sich erneut als nützlich und effizient erwiesen. Der Staat Freiburg zieht daher eine Fortsetzung seiner Partnerschaft mit dem jungen Unternehmen Local Impact Sàrl, das für die Plattform zuständig ist, in Betracht.