Erwachsene/r: Sie haben die Kontrolle über Ihren Alkoholkonsum verloren und brauchen Hilfe? Hier finden Sie Unterstützung, Antworten auf Ihre Fragen und Beratung.

Jugendliche/r / Kind: Du hast Fragen zum Alkoholkonsum? Hier findest du Links, um mehr zu erfahren und die richtigen Personen zu finden.

Senior/in: Das Älterwerden bringt verschiedene körperliche Veränderungen mit sich, welche die Wirkung von Alkohol beeinflussen und eine Abhängigkeit verursachen können. Sie möchten mehr erfahren?

Beratung, Hilfe oder Einschätzung problematischer Verhaltensweisen in Verbindung mit Alkohol.

Für Betroffene, Angehörige sowie Fachpersonen stehen nachfolgende Nummern zur Verfügung, welche die Anfragen zentralisieren.

Nummer für Jugendliche: 026 305 74 73

Nummer für Erwachsene: 026 305 30 70

Haben Sie Fragen? © Alle Rechte vorbehalten

Erwachsene

  • Das zweisprachige Programm Alcochoix+ hilft Ihnen, besser mit Ihrem Alkoholkonsum umzugehen
  • Nez Rouge
  • FNPG: Freiburger Netzwerk für psychische Gesundheit
  • NFES: Netzwerk der Freiburger Einrichtungen für Suchtkranke
  • 143: Telefonnummer Dargebotene Hand
  • Selbsthilfegruppen: Anonyme Alkoholiker, Narcotics Anonymous
  • Unterstützung beim kontrolliertem Konsum: Kontrolliertes Trinken Alcochoix
  • Online-Ressourcen: www.stop-alkohol.ch
  • Tools zum kontrollierten Konsum:
  • Rückfallpräventionskurs (Le Torry): Der Rückfallpräventionskurs richtet sich an Frauen und Männer, die sich entschlossen haben, ihr Leben ohne Alkohol zu gestalten und zu geniessen, und sich Unterstützung in diesem Vorhaben wünschen.
  • Selbstsicherheitskurs (Le Torry): Selbstsicherheit ist eine wichtige Eigenschaft für Menschen, die sich entschieden haben, betreffend Alkohol und anderer Suchtmittel abstinent zu leben. Der Selbstsicherheitskurs richtet sich an Frauen und Männer, die sich für ein abstinentes Leben entschieden haben und es selbstsicher durchsetzen und geniessen möchten.
  • Gruppe «Gestion des émotions» (Le Torry)
  • Betreuungsleistungen:
    • Stationäre und/oder ambulante Behandlung (FNPG, Le Torry, Le Radeau, Le Tremplin)
    • Stationäre Therapien und Unterstützung bei der Wiedereingliederung (Le Torry)
    • Somatischer Entzug (HFR, Thalassa)
    • Notfälle HFR (Alkohol-Intoxikationen)
    • Ärztinnen und Ärzte mit Privatpraxis
    • Erste Hilfe, professionelle Samaritervereine

Jugendliche / Kinder

Du bist noch jung und stellst dir Fragen im Zusammenhang mit Alkoholkonsum? Hier ein paar nützliche Angebote für dich:

  • Alcoline Infoline: 0848 800 808. Von 10 bis 16 Uhr hören Fachpersonen des Alkoholnetzwerks Ihnen zu, informieren und beraten.
  • 143: Telefonnummer Dargebotene Hand
  • Selbsthilfegruppen Anonyme Alkoholiker (AA), mehr Informationen hier: AASRI und suchtindex.ch, Narcotics Anonymous (NA)
  • Online-Ressource: Die Website feel-ok.ch bietet Jugendlichen Information, Unterstützung und Austausch.

Seniorinnen und Senioren

Sie sind besorgt wegen Ihrem Alkoholkonsum? Sie möchten Ihre Konsumgewohnheiten ändern? Und das ist nicht so ganz einfach?

  • www.alterundsucht.ch : Eine Wissensplattform für ältere Menschen ab 55, die ihren Alkoholkonsum hinterfragen. Hier finden Sie auch Antworten auf Ihre Fragen zu Medikamenteneinnahme.