Netzwerktagung – Gesundheitsförderung und Prävention

Im Rahmen des kantonalen Programms «Ich ernähre mich gesund und bewege mich ausreichend» und des Programms zur Förderung der psychischen Gesundheit wird jedes Jahr ein Treffen des Freiburger Netzwerkes organisiert, um den Austausch unter den verschiedenen Partnerinnen und Partnern der Programme zu fördern.

22. April 2021: Online Thementag zur Kommunikation in der Gesundheitsförderung

Netzwerktagung 2021: Kommunikation in der Gesundheitsförderung

Wie können wir die Bevölkerung stärker sensibilisieren und die Botschaften der Gesundheitsförderung bei den Jugendlichen und Erwachsenen ohne zu moralisieren verbreiten? Welche Anpassungen und Änderungen in der Kommunikation müssen während der Pandemie berücksichtigt werden? 

Das Amt für Gesundheit lädt Sie ein, am gemeinsamen Thementag der Programme der Gesundheitsförderung und Prävention zum Thema «Kommunikation in der Gesundheitsförderung» darüber zu diskutieren:

  • Donnerstag, 22. April 2021 - 8 bis 12 Uhr - Online.

Plenumspräsentationen und Workshops stehen auf dem Programm dieses Thementags, der sich an Fachpersonen aus den Bereichen Gesundheit, Soziales und Schule sowie der Gemeinden richtet.

Das detaillierte Programm des Tages und die Details zur Anmeldung folgen in Kürze.

Netzwerktagung 2019 : Gesundheitsfördernde Umgebungen

In der Schweiz leiden 2,2 Millionen Menschen an chronischen, nichtübertragbaren Krankheiten. Um diesen vorzubeugen, muss vor dem Auftreten der Gesundheitsprobleme gehandelt werden, insbesondere durch die Schaffung gesundheitsfördernder Umgebungen. 

Der Gesundheitszustand der Menschen in der Schweiz wird zu 60% von Faktoren ausserhalb der Gesundheitspolitik bestimmt. Einflussreich sind etwa die Bildung, die soziale Sicherheit, die Arbeitssituation oder das Einkommen, die Umwelt, der Verkehr oder die Wohnsituation (Quelle: BAG). Durch Schaffung einer gesundheitsfördernden Umgebung, sprich einer Umgebung, die «einen positiven Einfluss auf den Gesundheitszustand der Individuen ausübt, indem der Gesundheit zuträgliche Entscheidungen erleichtert werden» (Quelle: www.environnements-sante.ch) kann auf diese Faktoren eingewirkt werden.

Netzwerktagung 2018: Ernährung und Bewegung, Mythen und Realitäten