Der Bereich Terrestrische Fauna und Jagd hat zum Ziel, die natürliche Vielfalt von Säugetieren und Wildvögeln zu schützen und zu erweitern, ihre Lebensräume zu erhalten und wiederherzustellen sowie die Jagd nach den Grundsätzen einer nachhaltigen Bewirtschaftung zu gestalten.

Eurasische Luchs (Lynx lynx)
Eurasische Luchs (Lynx lynx) © Alle Rechte vorbehalten - Adrian Aebischer

Aufgaben des Bereichs Terrestrische Fauna und Jagd

  • Verwaltung, Erhaltung und Schutz der terrestrischen Fauna und ihrer Lebensräume
    • Beobachtung und Studium der Tierpopulationen und ihrer Lebensräume
    • Umsetzung von Verbesserungsmassnahmen zugunsten der Wildtiere
    • Verbesserte Vernetzung natürlicher Lebensräume
  • Erarbeitung von Aktionsplänen und Vollzugshilfen zum Wildtiermanagement
  • Verhütung und Entschädigung von Wildtierschäden
  • Verwertung der beschlagnahmten und verunfallten Tiere
  • Nachhaltige Jagdbewirtschaftung
    • Durchführung der Jagd und Erarbeitung der Jagdplanung nach den Grundsätzen der nachhaltigen Entwicklung
    • Erstellung von Statistiken zu den Wildbeständen und den Jagdabschüssen
    • Aufsicht
  • Organisation der Fähigkeitsprüfung für Jäger und die Ausstellung der Jagdpatente
  • Revision der kantonalen Gesetzesbestimmungen zu terrestrischer Fauna und Jagd
  • Anwendung der geltenden Gesetzesbestimmungen
  • Förderung der kantonsübergreifenden Zusammenarbeit
  • Information und Sensibilisierung der Bevölkerung

Kontakt zum Thema

Ansprechperson: Elias Pesenti

Amt für Wald und Natur
Sektion Fauna, Jagd und Fischerei
Route du Mont Carmel 5
1762 Givisiez

Tel. 026 305 23 30
Email