Lastwagenfahrer nach Aufprall auf einer Brücke gerettet

18. September 2020 -16h05

Heute Morgen fuhr ein Lastwagenfahrer eines Muldenkippers, mit ausgefahrenem Wagenheber und Lasthaken, in einer Industriezone in Kerzers herum. Dieses Gerät traf auf das Deck einer Brücke, woraufhin der Lastwagen gegen eine Wand und ein Fahrzeug, eines in der Industriezone ansässigen Unternehmens, prallte. Ein Krankenwagen, die Feuerwehrstützpunkt Murten und die REGA retteten den unglücklichen Mann, der in ein Krankenhaus geflogen wurde.

Un chauffeur poids lourd désincarcéré après avoir heurté un pont / Lastwagenfahrer nach Aufprall auf einer Brücke gerettet
Un chauffeur poids lourd désincarcéré après avoir heurté un pont / Lastwagenfahrer nach Aufprall auf einer Brücke gerettet © Alle Rechte vorbehalten

Am Freitag, 18. September um ca. 7:00 Uhr morgens, fuhr der 56-jährige Fahrer eines Muldenkippers mit ausgefahrener Muldenkipper-Ladevorrichtung (Wagenheber und Haken) von der Fräschelsgasse nach Bieberenzelgli in der Industriezone in Kerzers. Als das Fahrzeug unter der Autobahnüberführungsbrücke hindurchfuhr, schlug das Gerät auf das Brückendeck auf. Infolge des Aufpralls verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, das einige Dutzend Meter weiter unten gegen die Wand eines Firmenlagers in der Industriezone und eines der geparkten Fahrzeuge prallte.

Der Feuerwehrstützpunkt Murten wurde rasch vor Ort des Geschehens entsandt und begab sich zur Bergung des Unglücklichen, der von den Sanitätern erste Hilfe erhielt. Er wurde schwer verletzt von der REGA in ein Krankenhaus transportiert.

Die nur leicht beschädigte Brücke, wurde von Mitarbeitern des ASTRA untersucht. Die Brücke ist für die Verkehrsteilnehmer sicher.

Währen der Rettungsaktion wurde der Strassenabschnitt für den Verkehr zwei Stunden gesperrt und eine Umleitung eingerichtet.

Der beschädigte Lastwagen wurde von der Pikett-Garage abgeschleppt. Der Gesamtschaden ist noch unbekannt.