Nachhaltiger geniessen: Die SGE veröffentlicht sechs informative Comicstrips

20. Mai 2020 -08h15

Es ist möglich, sich so zu ernähren, dass man sowohl etwas für die nachhaltige Entwicklung als auch für die eigene Gesundheit tut. Wie das geht, zeigt die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (SGE) mit mehreren Comics.

Nachhaltiger geniessen
Nachhaltiger geniessen © Alle Rechte vorbehalten

Die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (SGE) hat sechs Comicstrips rund um das Thema nachhaltige und ausgewogene Ernährung veröffentlicht. Die Comicstrips entstanden im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms «Gesunde Ernährung und nachhaltige Lebensmittelproduktion» (NFP 69), das sich zum Ziel gesetzt hat, die Entwicklung eines nachhaltigen Ernährungsverhaltens sowie von nachhaltigen Lebensmittel- und Ernährungssystemen in der Schweiz voranzutreiben. Konkret werden mit den Comicstrips die Szenarien und Strategien aus dem Forschungsprojekt visualisiert.

Was versteht man unter einer nachhaltigen Ernährung? Damit ist eine Ernährung gemeint, die wirtschaftlich und sozial tragfähig ist und die Umwelt und die Gesundheit schützt. Um uns zum Nachdenken über unseren Lebensmittelkonsum anzuregen, wurden die Erfahrungen von sechs Protagonisten in sechs Kurzgeschichten illustriert. In diesen werden Themen wie Food Waste oder Herkunft und Produktionsbedingungen angesprochen.

Die Comics sowie weitere Tipps zum nachhaltigen Essen und Trinken finden Sie auf der Website der SGE.

Zum gleichen Thema:

  • Kampagne für eine verantwortungsbewusste Ernährung des Amts für Umwelt
  • Videoserie mit 14 Videos, die zeigen, wie man eine leckere Mahlzeit zubereitet und gleichzeitig die Umwelt schont und Energie spart
  • Werkzeugkasten, der von einer Arbeitsgruppe der Konferenz der Vorsteher der Umweltschutzämter der Schweiz (KVU/CCE) und dem BAFU entwickelt wurde, um die Umweltauswirkungen des Konsums in der Schweiz zu reduzieren

Kontakt

Nachhaltige Entwicklung

Chorherrengasse 17
1701 Freiburg

T +41 26 305 49 12

Kontaktieren Sie uns