Aktuelles zu den COVID-19-Tests im Kanton Freiburg

26. März 2021 -15h52

Die neuen Bestimmungen des Bundes und die Kostenübernahme der Schnelltests haben die Zahl der COVID-19-Tests letzte Woche um 23 % ansteigen lassen. Tests können im Forum Freiburg, in einigen Apotheken oder bei der Hausärztin bzw. beim Hausarzt durchgeführt werden. Aufgrund der anstehenden Ferienlager haben Gruppen von über 20 Personen die Möglichkeit, sich anzumelden.

COVID19 © Alle Rechte vorbehalten

Im Kanton Freiburg kann man sich – je nach Situation – im kantonalen COVID-19-Testzentrum im Forum Freiburg, in einigen Apotheken oder bei der Hausärztin bzw. beim Hausarzt testen lassen. 

Das Forum Freiburg hat eine Testkapazität von 500 Tests pro Tag. Zurzeit dürfen 28 Apotheken Schnelltests und PCR-Tests durchführen. Kinder unter 12 Jahren können sich nur bei ihrer Kinder- oder Hausärztin bzw. ihrem Kinder- oder Hausarzt testen lassen (Schnelltests, PCR-Nasen-Rachen-Abstrich, PCR-Speichel-Test). Aktuell wird im Hinblick auf die Bedürfnisse der Familien geprüft, ob im Forum Freiburg auch Tests für Kinder unter 12 Jahren angeboten werden sollen. PCR-Tests, die aus persönlichen Gründen gewünscht werden (z.B. für eine Reise), werden nicht im Forum durchgeführt. Im Hinblick auf die Durchführung von Ferienlager wurden die Organisatoren darauf aufmerksam gemacht, dass Gruppen mit mehr als 20 Personen im Forum angemeldet werden können.