Als Grossverbraucher gelten Betriebe mit einem jährlichen Wärmeverbrauch von mehr als 5 GWh oder einem jährlichen Elektrizitätsverbrauch von mehr als 0,5 GWh pro Verbrauchsstätte. Diese Betriebe müssen ihren Energieverbrauch analysieren und zumutbare Massnahmen zur Verbrauchsoptimierung treffen.

Grossverbraucher
Grossverbraucher © 2018 Etat de Fribourg – Staat Freiburg

Seit der Änderung des Energiegesetzes des Bundes vom März 2007 sind die Kantone verpflichtet, ein Grossverbrauchermodell einzuführen.
Der Kanton hat diese Pflicht in seinem Energiegesetz vom 9. Juni 2000 (Art. 18a) verankert.
Gemäss Artikel 1.28 MuKEn 2008 gelten Betriebe dann als Grossverbraucher, wenn pro Verbrauchsstätte entweder der jährliche Wärmeverbrauch über 5 GWh oder der jährliche Elektrizitätsverbrauch über 0,5 GWh liegt.

Ähnliche News