Das IAEZA bietet wieder das gesamte Leistungsangebot für die Bevölkerung an

1. Mai 2020 -10h00

Ab dem 4. Mai 2020 bietet das Amt für institutionelle Angelegenheiten, Einbürgerungen und Zivilstandswesen (IAEZA) der Bevölkerung auf terminliche Vereinbarung und unter strikter Einhaltung der Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit wieder sämtliche Zivilstandsdienstleistungen an. Trauungen und Eintragungen von Partnerschaften sind wieder möglich.

Während über 6 Wochen musste das Amt für institutionelle Angelegenheiten, Einbürgerungen und Zivilstandswesen (IAEZA) aufgrund der Coronavirus-Pandemie alle Schalter schliessen und sich auf seine wesentlichen Zivilstandsaufträge beschränken. Dank der Einrichtung seiner Schalter kann das IAEZA der Bevölkerung ab Montag, 4. Mai 2020, wieder sämtliche Zivilstandsdienstleistungen anbieten. Die Leistungen erfolgen nur nach vorheriger Terminvereinbarung und unter strikter Einhaltung der Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit.

Trauungen und Eintragungen von Partnerschaften sind wieder möglich, aber in beschränktem Rahmen: das Paar, die Zeugen und falls nötig ein Übersetzer sind zugelassen, damit die Weisungen des BAG strikt eingehalten werden können.

Die Schritte im Hinblick auf eine Einbürgerung können wieder ohne Termin am Schalter des IAEZA, Route des Arsenaux 41 in Freiburg wahrgenommen werden.

Covid 19
Covid 19 © Alle Rechte vorbehalten
News-Liste