1. März 2021 -14h01

Das Start! Forum der Berufe findet 2021 virtuell statt, am 17. März in Französisch und am 18. März auf Deutsch.
Anstelle seines Standes zu Fragen der Gleichstellung Frau und Mann in der Berufs- oder Ausbildungswahl bietet das Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann und für Familienfragen GFB für diese online-Durchführung eine Auswahl an audiovisuellen, interaktiven und pädagogischen Unterlagen an, welche im Unterricht, in der Berufsberatung oder individuell genutzt werden können. Viel Spass!

L'égalité à Start! Forum des métiers 2021 © Alle Rechte vorbehalten

Am Stand der Gleichstellung

Im Rahmen von START ! ist das Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann GFB jeweils mit einem Stand vor Ort, um die Jugendlichen über Geschlechterstereotypen, Vereinbarkeit Familie und Beruf und über die Gleichstellung von Frau und Mann allgemein zu informieren und sensibilisieren. Der Stand hat immer grossen Erfolg und erlaubt es, interessante Diskussionen anzuregen.

Denn die Überlegungen und Entscheide der Jugendlichen zu ihrer beruflichen Zukunft ist ein wichtiges Thema für die Gleichstellung der Geschlechter. In der Tat ist in der Schweizer Berufswelt die gleichmässige Verteilung der Geschlechter noch sehr selten. Die berufliche Segregation, das heisst die Konzentration der Frauen auf bestimmte Berufssektoren (z.B. Gesundheit, Soziales, Erziehung) und der Männer auf andere Sektoren (z.B. Ingenieurwesen, Technik) ist ein Hemmnis für die Gleichstellung. Jugendliche wählen noch heute ihren Beruf häufig nach vorgefassten Meinungen, wonach es «Frauenberufe» und «Männerberufe» gibt. Das GFB setzt sich dafür ein, dass Mädchen und Jungen ihre Berufswahl jenseits von Geschlechter-Stereotypen machen können und sich somit Türen zu vielfältigen Berufsmöglichkeiten öffnen.

Aufgrund der aktuellen gesundheitlichen Ausnahmesituation müssen wir dieses Jahr auf das Treffen und die persönlichen Diskussionen verzichten – doch das Thema der Gleichstellung Frau-Mann in Bezug auf Berufswahl und Ausbildungswege bleibt aktuell!

Für eine berufliche Zukunft basierend auf persönlichen Kompetenzen, Talent und Freude an der Tätigkeit – und nicht auf dem Geschlecht!

Material für den Unterricht und die Berufsberatung

Als Ergänzung für geplante Aktivitäten in den Klassen hat das GFB einige Materialien zusammengestellt, die für eine Verwendung mit pädagogischer Begleitung geeignet sind.

Diese Unterlagen können als Einführung für das virtuelle START ! dienen oder auch allgemein während der Begleitung der Jugendlichen in ihrer Berufswahl und regelmässig im Verlauf der Schulzeit nützlich sein.

  •  

    «weiter gehen» Kartenset

    «weiter gehen» Informationen für Lehrpersonen

    Was ? «weiter gehen» bestärkt Lehrpersonen darin, im Berufswahlunterricht Themen wie Vielfalt, Lebensentwürfe und Gleichstellung im Beruf zur Sprache zu bringen. (Im Rahmen der Swiss Skills 2018 von der Schweizerische Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten entwickelt.)

    Wie? Das Kartenset «weiter gehen» zeigt 5 Porträts von jungen Leuten, die eine «geschlechtsuntypischen» Berufswahl gemacht haben. Die Rückseiten der Karten enthalten Fakten und Erkenntnisse aus Studien zu Berufswahl und Geschlecht in der Schweiz sowie Hinweise auf fünf zentrale Handlungsfelder für Lehrerinnen und Lehrer im Berufswahlunterricht.

  • http://like2be.ch/

    Was? Ein elektronisches Lernspiel um den Horizont im Berufswahlprozess spielerisch zu erweitern. (Herausgegeben vom IZFG, Universität Bern.) like2be basiert auf dem Lehrplan 21 und schliesst an den Fachbereich «Berufliche Orientierung» an.

    Achtung: Das Spiel funktioniert nur online auf Grossbildschirmen.

    Wie? Durch das Experimentieren mit unterschiedlichen Lebensentwürfen und Berufsbiographien lernen junge Menschen nicht nur eine Vielzahl neuer Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten kennen, sondern erfahren auch, wie divers (berufs-)biographische Verläufe sein können.

    Didaktisches Begleitmaterial: Anleitung zur Nutzung des Spiels im Unterricht, sowie ein Kartenset mit Hintergrundinformationen zu den Spielinhalten sowie drei Themenvorschläge zur Nachbearbeitung im Unterricht, inklusive dem benötigten Material.

  • https://ffg2.digvis.ch/

    Was? Ein online-Spiel das stereotype Zuweisungen von Berufen auf junge Männer oder Frauen hinterfragt. (Herausgegeben von der Fachstelle für Gleichstellung des Kantons Zürich.)

    Wie? Berufsbezeichnungen müssen auf abgebildete Personen gezogen werden. Wenn’s stimmt, bleiben sie dort – sonst muss man weiter versuchen. Dazu gibt es auch Hintergrundinformationen zu den verschiedenen Berufen.

  • SRF mySchool bietet eine grosse Anzahl Videosequenzen und Begleitmaterialien zum Thema Berufswahl an. Hier die Zusammenstellung von Materialien, um einen Workshop zum Thema Berufswahl und Geschlechterstereotypen zu gestalten.

    SRF my School / mein Beruf

    Was? Videosequenzen mit dazu passenden Unterrichtsmaterialien basierend auf einem Workshop-Angebot von der Fachstelle JUMPPS (Jungen- und Mädchenpädagogik, Projekte für Schulen) zu Geschlechterstereotypen und Berufe.

    Wie? Das Thema Berufswahl und Geschlechterstereotypen wird mit einer Serie von Videoporträts junger Leute mit einer geschlechts-atypischen Berufswahl aufgegriffen; dazu gibt es passendes Begleitmaterial, um damit eine Unterrichtseinheit / Workshop aufzubauen.

    Passende Videosequenzen zum eingangs erwähnten Material (1. Hälfte der Webseite) :

    https://www.srf.ch/sendungen/myschool/berufsbild-fachmann-gesundheit-efz (Ramon)

    https://www.srf.ch/sendungen/myschool/berufsbild-automatikerin-efz (Dominique)

    Weitere Videoporträts und Unterrichtsmaterialien zum Thema Berufswahl und Geschlechterstereotypen (2. Hälfte der Webseite)

  • Lehrmaterial verfasst von der Conférence romande des Bureaux de l’égalité. Das Ziel ist, die Gleichstellung in der Ausbildung mit Aktivitäten in allen Schulfächern zu fördern.

    Wir präsentieren hier eine Auswahl von Übungen zur Berufsberatung, die es ermöglichen, über die Auswirkungen von Geschlechterstereotypen bei der Berufswahl zu berücksichtigen.

    Nur auf Französisch verfügbar.

    L'école de l'égalité, cycle 3 - choix d'un métier