Höhere Fachschulen von Grangeneuve: elf neue Diplomanden

30 November 2020 - 09H50

Grangeneuve, das Landwirtschaftliche hat 11 Diplome an Abgänger/-innen der Höheren Fachschule für Lebensmitteltechnologie (6 Diplomanden) und der Höheren Fachschule für Agrokaufleute (5 Diplomanden) verliehen. Die Mehrheit der Absolventinnen und Absolventen ist bereits im Besitz eines Anstellungsvertrages.

Die Höhere Fachschule für Lebensmitteltechnologie (HFLT) ist in diesem Bereich die einzige zweisprachige HF in der Schweiz. 6 Studenten haben den Ausbildungsgang 2018-2020 beendet. Das zweijährige Vollzeitstudium beinhaltet 4 Semester und 2 Praktika in einer Unternehmung. Die Diplomandinnen und Diplomanden sind berechtigt, den vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation anerkannten Titel dipl. Techniker/-in HF in Lebensmitteltechnologie zu tragen.

Der Tätigkeitsbereich der Lebensmitteltechniker/-innen liegt in der Verarbeitung der landwirtschaftlichen Rohstoffe zu Lebensmittel. Das Fachwissen im Bereich der Lebensmittelqualität und -sicherheit ermöglicht es ihnen, in der Produktion sowie der Entwicklung Verantwortung zu übernehmen. Sie werden in grossen regionalen, nationalen oder internationalen Unternehmen und KMU, in unterschiedlichen Bereichen der Verarbeitung wie Milch, Schokolade, Fleisch, Backwaren, Getränke oder Trockenprodukte tätig sein.

Fünf Abgänger/-innen der Höheren Fachschule für Agrokaufleute haben die Ausbildung ebenfalls erfolgreich abgeschlossen. Agrokaufleute sind als Verantwortliche für die Verwaltung und den Handel mit landwirtschaftlichen Produkten in landwirtschaftlichen Verbänden oder Genossenschaften, landwirtschaftlichen Unternehmen oder Einzelhandelsfirmen tätig. Agrokaufleute sind vielseitige Berufsleute und arbeiten mit Landwirten, Grosshändlern, Verantwortlichen von Verkaufs- oder Vertriebsnetzwerken sowie Buchhaltern zusammen. Die Ausbildung wird in Grangeneuve in Französisch angeboten.

Berufsbegleitende HF-Ausbildungen

Ab Herbst 2020 werden die HF-Ausbildungen neu in Form eines berufsbegleitenden Studiums angeboten. Grangeneuve bietet Ausbildungen in verschiedenen Bereichen der Landwirtschaft, des Gartenbaus und der Lebensmittelverarbeitung an. Es gibt die Höhere Fachschule für Agrokaufleute, die Höhere Fachschule für Agrotechniker, die Höhere Fachschule für Garten- und Landschaftsbau und die zweisprachige Höhere Fachschule für Lebensmitteltechnologie. Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Zulassungsbedingungen: eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) und, je nach gewähltem Studiengang, Berufserfahrung.

Hauptbild
Höhere Berufsbildung © Alle Rechte vorbehalten - Grangeneuve, Adrien Buchs Tous les droits réservés