Die Privatwaldfläche des Kantons Freiburg beträgt etwa 16'800 ha, was 41% der gesamten Waldfläche ausmacht. Sie gehört rund 12'000 verschiedenen Eigentümern.

Wald
Wald © Alle Rechte vorbehalten

Die Mehrheit des Privatwaldes ist im Besitz von natürlichen Personen, oft Landwirten, die das Holz für den Eigenbedarf benötigen.
Die Struktur des Privatwalds ist durch eine starke Zerstückelung und kleinflächige Besitzverhältnisse geprägt, was eine rationelle Holznutzung erschwert.

Generell ist der Privatwald in den letzten Jahrzehnten wegen seiner Struktur, fehlender Erschliessung und tiefen Holzpreisen kaum bewirtschaftet worden.

Um die Nutzungsbedingungen im Privatwald zu verbessern, unterstützt das Amt für Wald, Wild und Fischerei verschiedene Massnahmen:

  • Zusammenschlüsse von Privatwaldeigentümern zu einer gemeinsamen Bewirtschaftung des Waldes (beispielsweise nach Waldgebiet)
  • Integration von Privatwaldbesitzern in Revierkörperschaften
  • Freiwillige Waldzusammenlegung
  • Waldzusammenlegung

Kontakt zum Thema

Ansprechperson: Pierre Cothereau

Amt für Wald und Natur
Sektion Wald und Naturgefahren
Route du Mont Carmel 5
1762 Givisiez

Tel. 026 305 23 22
Email