Reparieren statt wegwerfen, mithilfe von Lernenden der Berufsfachschule

Wir alle kennen die Situation: Wir werfen defekte Gebrauchsgegenstände und Geräte weg, obwohl wir sie lieber reparieren würden. Manchmal sind es die Sachen, die wir schon mehrere Jahre besitzen, uns aber trotzdem oder gerade deshalb lieb sind. Sie sind oft obsolet, weil sie aufgrund ihres Designs oder einer unsorgfältigen Herstellung nicht repariert werden können.

Repair café Freiburg
Repair café Freiburg © Alle Rechte vorbehalten - Repair café Freiburg

Der Verein Repair Café Freiburg organisiert jedes Jahr drei Treffen, bei denen die Bevölkerung mit der Hilfe von Reparaturexpertinnen und ‑experten ihre Gegenstände und Geräte, die nicht mehr funktionieren, instand setzen können. Am 23. November 2019 organisierte die Berufsfachhochschule Freiburg (EMF) zusammen mit dem Verein ihren jährlichen Repair Café in den Werkstätten an der Route des Daillettes. Rund 150 Personen haben von diesem Angebot Gebrauch gemacht und 149 Gegenstände mitgebracht, wovon 77 % instand gesetzt werden konnten. Damit wurde verhindert, dass 171 kg Material in einer Deponie landen.

«2015 waren wir zum ersten Mal, als einfacher Partner und auf Anfrage der Freiburger Sektion der Fédération romande des consommateurs, an einem Repair Café beteiligt. Dieses fand in der Ancienne Gare statt», blickt Estelle Leyrolles, Direktorin der EMF, zurück. Die Schule brachte die Dinge dann auf die nächste Stufe, indem sie ein eigenes Café organisierte und ihre Truppen mobilisierte. Im November nahmen 35 Lernende in Elektronik, Automatik und Polymechanik an den Reparaturwerkstätten teil, um ihre technischen Fähigkeiten mit denjenigen zu teilen, die Reparaturen durchführen wollten. Zehn weitere Personen – Angestellte lokaler Unternehmen und Personen im Ruhestand – waren ebenfalls anwesend, um den Besucherinnen und Besuchern in Sachen Informatik oder beim Upcyclen von Kleidern zu helfen. «Die Lernenden, Lehrpersonen und Mitglieder der Direktion sind alle freiwillig dabei», ergänzt die Direktorin der EMF. Alle machen mit grosser Freude mit. Die Atmosphäre vor Ort ist ausgezeichnet. Das Repair Café ist nämlich nicht nur nützlich, um das Wegwerfen von Dingen zu vermeiden, sondern ermöglicht auch einen fruchtbaren Gedankenaustausch, unter anderem über Ökologie, zwischen jungen Menschen in Ausbildung und den anderen Personen, die zum Treffen kommen.

«Wir verfügen über Fähigkeiten und das nötige Material und waren schnell davon überzeugt, dass das Repair Café ein Weg ist, sie für die Bevölkerung einzusetzen. Es gibt unseren Lernenden die Möglichkeit, neue Technologien zu entdecken und mehr über das Reparieren zu lernen, einem Bestandteil ihres zukünftigen Berufs. Schliesslich ist die nachhaltige Entwicklung, insbesondere die ökologischen und soziologischen Fragen, ein integraler Bestandteil der Ziele unserer Schule.»

Die nächsten Repair Cafés finden am 7. März in der blueFACTORY und am 6. Juni im Café Nouveau Monde statt. Der vollständige Kalender steht auf der Website des Vereins zur Verfügung. Die EMF wird ihr nächstes Repair Café am 28. November 2020 abhalten.

Ihre Anstalt, Dienstelle oder Direktion könnte ebenfalls ein solches Treffen organisieren. Interessierte Personen können sich an die Nachhaltige Entwicklung wenden, um Hilfe zu erhalten. Die Fédération romande des consommateurs, die solche Anlässe fördert, stellt zudem einen Kit zur Verfügung, um künftige Organisatoren zu unterstützen.

Links zum Artikel :

Gut zu wissen!

Weltweit konnten 2018 dank den Repair Cafés 350 000 kg Abfälle vermieden werden. In jenem Jahr waren 1653 Gruppen aktiv, die knapp 20 000 Anlässe organisierten. Repair Café International schätzt, dass damit bis zu 8,5 Millionen kg CO2 eingespart wurden, was der jährlichen CO2-Emissionen von 850 Personen in der westlichen Welt entspricht.

Repair café Fribourg
Repair café Fribourg
Repair café Fribourg
Repair café Fribourg
Repair café Fribourg
Repair café Fribourg
Repair café Fribourg
Repair café Fribourg
Repair café Fribourg
Repair café Fribourg
Repair café Fribourg
Repair café Fribourg
Repair café Fribourg
Repair café Fribourg
Repair café Fribourg
Repair café Fribourg

Kontakt

Nachhaltige Entwicklung

Chorherrengasse 17
1701 Freiburg

T +41 26 305 49 12

Kontaktieren Sie uns