Angélique Boschung (-Joye) wird Direktorin der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg

6. Mai 2020 -13h33

Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport hat Angélique Boschung (-Joye) zu neuen Direktorin der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg (KUB) ernannt. Sie tritt am 1. August 2020 die Nachfolge von Martin Good an, der in Pension geht.

foto von Angélique Boschung, neue Direktorin der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg
Angélique Boschung, neue Direktorin der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg © Alle Rechte vorbehalten - Alain Wicht

Nach dem Erwerb einer zweisprachigen gymnasialen Maturität am Kollegium Heilig Kreuz in Freiburg und anschliessend einem Bachelor in Französisch und Kunstgeschichte ergänzte Angélique Boschung (-Joye) ihre Ausbildung mit einem Master in Informationswissenschaf­ten (Haute école de Gestion Genf) und einem Master in Rechtswissenschaften (Universität Freiburg). Von 2009 bis 2019 war sie an der KUB Freiburg in verschiedenen Positionen tätig, unter anderem als Koordinatorin für öffentliche Bibliotheken und als Verantwortliche für die elektronischen Ressourcen. In diesen beiden Funktionen konnte sie ein breites berufliches Netzwerk auf kantonaler und nationaler Ebene aufbauen sowie an der Umsetzung verschiede­ner Projekte und in mehreren interinstitutionellen und interkantonalen Arbeitsgruppen mitwirken. Seit Oktober 2019 arbeitet sie an der Bibliothek der EPFL in den Bereichen Vermittlung von Informationskompetenz und Unterstützung bei der wissenschaftlichen Publikation. Angélique Boschung (-Joye) ist im Kanton Freiburg aufgewachsen und hier auch wohnhaft.

 

Die 32-Jährige wird die KUB leiten und viele strategisch wichtige Projekte der Freiburger Kultur­einrichtung führen, unter anderem den Aus- und Umbau des Zentralgebäudes, mit dem im Sommer dieses Jahres begonnen wird. Mit ihrem profunden Fachwissen in den Bibliothekswissen­schaften wird sie zudem den Aufbau der nationalen Plattform Swiss Library Service Platform in Freiburg abschliessen können. Mit einem Team von 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, 8 Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern und drei Direktionsmitgliedern will Angélique Boschung (-Joye) die KUB zu einem wichtigen Zentrum für die wissenschaftliche Tätigkeit der Universität Freiburg sowie zu einem Kultur- und Begegnungsort für die gesamte Freiburger Bevölkerung machen: «Die KUB kann sich dank der Kompetenzen ihres Personals und geeigneter technischer Hilfsmittel nicht nur in der Verwaltung physischer oder digitaler Sammlungen von Büchern und Dokumenten profilieren, sondern auch ihre Position als kantonales Bildungszentrum für Informationskompetenz sowie für die Kultur- und Wissenschaftsvermittlung stärken. Ziel ist es, ihre Dienstleistungen nachhaltig zu sichern und sie an die gesellschaftlichen Veränderungen anzupassen». Im Bewusstsein um den Auftrag, das Kulturerbe zu erhalten, sowie um akademischen und soziokulturellen Aufgaben dieser Freiburg Kulturinstitution wird sich Angélique Boschung (-Joye) dafür einsetzen, die Attraktivität der KUB zu stärken und gleichzeitig für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Sicherung des Fortbestands und innovativer Erneuerung gewährleisten.