Bildung und Interkantonale Zusammenarbeit

Lead
In der Schweiz teilen sich Bund, Kantone und Gemeinden die Zuständigkeiten für den Bildungsbereich. Die Kantone tragen die Hauptverantwortung für die obligatorische Schule. Bei den anderen Bildungsstufen besteht eine Zusammenarbeit zwischen Bund, Kantonen und Gemeinden.

Vereinbarungen, Gremien und Informationsressourcen zur interkantonalen Schulzusammenarbeit

In der Schweiz teilen sich Bund, Kantone und Gemeinden in die Zuständigkeit für den Bildungsbereich. Grob vereinfacht sind für die obligatorische Schule hauptsächlich die Kantone, gegebenenfalls die Gemeinden verantwortlich. Bei den nachfolgenden Bildungsstufen ist die Verantwortung nach verschiedenen Modalitäten auf Bund und Kantone verteilt. Dies erfordert eine Zusammenarbeit zwischen den Kantonen. Die BKAD beteiligt sich aktiv daran. Insbesondere seien erwähnt:

 

Die BKAD ist im Rahmen dieser Institutionen an Projekten beteiligt, über die der breiten Öffentlichkeit berichtet wurde. Dies sind:

 

Die interkantonalen Vereinbarungen über Beiträge an die Ausbildungskosten der Schülerinnen und Schüler und Studierende, die eine Schule ausserhalb des Kantons besuchen („ausserkantonale Schülerinnen und Schüler und Studierende“), insbesondere:

 

Im Zusammenhang mit interkantonaler Zusammenarbeit sind auch die zwei Schulen mit interkantonalen Strukturen zu erwähnen:

 

Herausgegeben von Direktion für Bildung und kulturelle Angelegenheiten

Letzte Änderung : 09.02.2022