COVID-19 – Impfung: und Pilotprojekt

15 Oktober 2021 - 14H02

Das Impfzentrum wird Ende Oktober 2021 vom Forum Fribourg nach Agy, oberhalb des Migros-Einkaufszentrums, umziehen. Was die mobile Impfung betrifft, so werden nächste Woche in Bulle und Planfayon zwei Pilotprojekte für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren durchgeführt.

Umzug des kantonalen Impfzentrums
Die Wiederaufnahme der Veranstaltungen im Forum Freiburg hat zur Folge, dass das kantonale Impfzentrum nicht mehr im Forum Freiburg bleiben kann. Das Zentrum wird daher ab dem 3. November seine Tätigkeit auf dem Agy-Plateau im Zentrum Granges-Paccot (oberhalb des Migros-Einkaufszentrums) aufnehmen. Seine maximale Kapazität wird 2400 Dosen pro Tag betragen, im Gegensatz zu bisher 3300. Die Suche nach Räumlichkeiten für eine Antenne des Impfzentrums im Süden des Kantons sind im Gang.

Mobile Impfung
Am Samstag, den 9. Oktober, startete die neue mobile Impftour in Freiburg. Sie richtet sich an Personen ab 16 Jahren und findet unter Anderem in Unternehmen und vor Einkaufszentren statt.

Um Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren den Zugang zur Impfung zu erleichtern, werden in der nächsten Woche zwei Pilotprojekte in Bulle (19. Oktober) und Plaffeien (21. Oktober) stattfinden. Der verwendete Impfstoff stammt von Pfizer, und ein Arzt wird vor Ort sein, um alle Fragen zu beantworten.

Die Eltern und Jugendlichen wurden über die Orientierungsschulen der betreffenden Region informiert. Für diese jungen Menschen findet die Impfung im Rahmen der mobilen Impfung nur nach vorheriger Anmeldung unter www.fr.ch/de/impfung-covid statt. Die Jugendlichen werden entweder von einem gesetzlichen Vertreter begleitet oder präsentieren eine von ihrem gesetzlichen Vertreter unterzeichnete Einverständniserklärung.

Öffnungszeiten kantonales Impfzentrum
Mittwoch und Samstag, 9 bis 17 Uhr (ohne Anmeldung 13 bis 16 Uhr)
Donnerstag und Freitag, 9 bis 21 Uhr (ohne Anmeldung 13 bis 21 Uhr)

Statistische Daten vom 15. Oktober 2021

214 200 Personen erhielten mindestens eine Dosis (67 % der Freiburger Bevölkerung)

Erhielten mindestens eine Dosis:
99% der über 75-Jährigen
90 % der 65- bis 74-Jährigen
83 % der 50- bis 64-Jährigen
71 % der 15- bis 49-Jährigen
36% der 12-15-Jährigen