gema

Das Amt für Gemeinden (GemA) ist eine Verwaltungseinheit der Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft (ILFD).

Es ist namentlich für die Finanz- und Verwaltungsaufsicht über die Gemeinden, Gemeindeverbände, Agglomerationen und öffentlich-rechtlichen Gemeindeanstalten zuständig, dies in Zusammenarbeit mit den Oberämtern. Zudem berät das Amt die öffentlichen Gemeinwesen.

Des Weiteren ist das Amt mit der Umsetzung der Politik zur Förderung der Gemeindefusionen beauftragt sowie mit dem interkommunalen Finanzausgleich. Es übernimmt Arbeiten im Bereich der Aufgabenteilung zwischen Staat und Gemeinden und Gesetzgebungsarbeiten.

News

ERINNERUNG - Zweite Auflage des Freiburger Wohnforums - Freitag 22. September 2017 - Freiburger Toolkit für das Wohnen

Die Direktion für Gesundheit und Soziales (GSD), die Volkswirtschaftsdirektion (VWD) und die Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft (ILFD) organisieren am Nachmittag des 22. September 2017 die zweite Auflage des Freiburger Wohnforums.
Bisher haben sich mehr als 200 Personen für das Wohnforum angemeldet.

Mehr...

Neues Gesetz über die Gemeindefinanzen: der Staatsrat überweist den Entwurf dem Grossen Rat

Der Vorentwurf des Gesetzes über den Finanzhaushalt der Gemeinden war Anfang dieses Jahres in der Vernehmlassung. Die Aufnahme bei den interessierten Kreisen war sehr gut. Der Staatsrat hat die Ergebnisse der Vernehmlassung berücksichtigt und den Gesetzesentwurf und die Botschaft an seiner Sitzung vom 22. August 2017 verabschiedet. Auf diese Weise hat er das Verfahren beschleunigt, damit der Grosse Rat noch in diesem Jahr über das Geschäft debattieren kann.

Mehr...

Eidgenössische Abstimmung: Stimmcouverts

Zwei praktische Löcher.

Mehr...