Radfahrer in Gruyères angefahren - Zeugenaufruf

19. Juni 2020 -11h48

Ein unbekanntes Fahrzeug hat angeblich gestern Abend in Gruyères einen jungen Radfahrer angefahren. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Gesundheit des gestürzten Radfahrers zu sorgen. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

Cycliste percuté à Gruyères - Appel à témoins / Radfahrer in Gruyères angefahren - Zeugenaufruf
Cycliste percuté à Gruyères - Appel à témoins / Radfahrer in Gruyères angefahren - Zeugenaufruf © Alle Rechte vorbehalten

Am Donnerstag, 18. Juni 2020, um zirka 16:05 Uhr, fuhr ein 15-jähriger Junge mit seinem Mountainbike auf der Intyamon-Straße, von Epagny in Richtung Montbovon. In Gruyères, kurz nach der Örtlichkeit "Saussivue", überholte ihn ein schwarzer Personenwagen (Rest unbekannt). Dabei touchierte dieser mit seinem rechten Seitenspiegel den linken Lenkergriff des Fahrradfahrers. Letzterer stürzte folglich auf die Strasse.

Der Autofahrer setzte seinen Weg fort, ohne sich um den leicht verletzten Radfahrer zu sorgen.

Zeugenaufruf
Der betroffene Autofahrer sowie alle Personen, die Auskunft über diesen Unfall geben können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Freiburg unter 026 304 17 17 in Verbindung zu setzen.