Eine Fussgängerin wurde in Freiburg angefahren – Zeugenaufruf

15. April 2021 -13h56

Gestern Nachmittag hat eine Automobilistin in Freiburg, an der Avenue de Tivoli, eine Fussgängerin angefahren. Die Fahrzeuglenkerin hat die Unfallstelle verlassen, ohne sich um die verletzte Person zu kümmern. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

Une piétonne se fait heurter à Fribourg – Appel à témoins / Eine Fussgängerin wurde in Freiburg angefahren – Zeugenaufruf © Etat de Fribourg - Staat Freiburg

Am Mittwoch, 14. April 2020, gegen 15 Uhr, fuhr eine Automobilistin in Freiburg, von der Rue Pierre-Kaelin in Richtung Avenue de Tivoli. Dabei bemerkte die Lenkerin vermutlich nicht, wie eine 22-jährige Fussgängerin, den Fussgängerstreifen auf der Höhe der Hauptpost überqueren wollte.

Nach dem Zusammenprall verliess die Lenkerin die Unfallstelle, ohne sich um die verletzte Person zu kümmern. Die leicht verletzte Fussgängerin begab sich auf einen Polizeiposten, um den Unfall zu melden.

Signalement:
Ein Auto der Marke Mercedes, schwarz, Kennzeichen FR…, von einer Frau gefahren

Zeugenaufruf:
Die am diesem Verkehrsunfall beteiligte Lenkerin sowie allfällige Zeugen werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei zu melden, Tel. 026/ 304 17 17.