Ein Jugendlicher verliert bei einem Verkehrsunfall in Schwarzsee sein Leben

26. November 2020 -09h56

Gestern, kurz nach Mittag, kam ein Autofahrer, der von Schwarzsee in Richtung Zollhaus fuhr, von der Strasse ab und prallte in die Bäume. Der schwer verletzte Beifahrer wurde mit der REGA in ein Spital geflogen, wo er verstarb. Es wurde eine Untersuchung eröffnet.

Police cantonale Fribourg © Alle Rechte vorbehalten

Gestern, gegen 12:15 Uhr, war ein Automobilist unterwegs von Schwarzsee in Richtung Zollhaus. Aus noch ungeklärten Gründen kam er rechts von der Strasse ab und prallte mit voller Wucht in die Bäume, die sich einige Meter unterhalb der Strasse befinden.

Bei diesem Unfall wurde der 16-jährige Beifahrer schwer verletzt. Er wurde von den Rettungssanitätern versorgt, und anschliessend von der REGA in ein Spital geflogen, wo er schliesslich seinen Verletzungen erlag.

Der 20-jähirge Lenker wurde nicht verletzt, stand allerdings unter Schock und wurde von den Rettungssanitätern in ein Spital gebracht.

Für die Rettungsarbeiten wurde die Strasse während eineinhalb Stunden vollständig für den Verkehr gesperrt, danach während zirka 3 Stunden wechselseitig geführt.

Das verunfalle Fahrzeug wurde von der Pikett-Garage abgeschleppt und in die Verwahrungshalle gebracht.

Es wurde eine Untersuchung eröffnet, um die genauen Umstände des Unfalls zu ermitteln.