Wahlen in Richterämter - Maisession 2020

28. Mai 2020 -13h44

In der Maisession 2020 hat der Grosse Rat folgende Wahlen vorgenommen :

Elections Judiciaires | Wahlen in richterliche Funktionen
Elections Judiciaires | Wahlen in richterliche Funktionen © Alle Rechte vorbehalten - IT| Secrétariat du Grand Conseil

Eine neue Richterin beim Zwangsmassnahmengericht

Der Grosse Rat wählte am Mittwoch, 27. Mai 2020, Sonja Walter zur Richterin beim Zwangsmassnahmengericht. Sie wird dieses hauptberufliche Amt mit einem Beschäftigungsgrad von 50 % ausüben.

Mit 80 Stimmen auf 81 eingegangenen Wahlzetteln haben die Grossrätinnen und Grossräte Sonja Walter zur Richterin beim Zwangsmassnahmengericht mit einem halben Pensum gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Felix Baumann an, der vor Kurzem in den Ruhestand getreten ist.

Frau Walter hat einen Master in Rechtswissenschaften der Universität Freiburg und begann ihre Laufbahn als Juristin in einer bernischen Anwaltspraxis, wechselte dann zur Berner Kantonalbank und zum Regionalgericht Bern-Mittelland. 2016 kam sie zur Freiburger Staatsanwaltschaft, wo sie heute als Gerichtsschreiberin tätig ist.

Sonja Walter ist 32 Jahre alt und lebt mit ihrem Ehemann und ihrem Kind im Seebezirk.

Der Grosse Rat wählte am Mittwoch mit 97 von 98 abgegebenen Stimmzetteln Caroline Gauch, derzeit Präsidentin des Bezirksgerichts Sense, zur Präsidentin des Arbeitsgerichts des Sensebezirks, mit einem Beschäftigungsgrad von 10 %.

Wahlen in Richterämter :

  • Mit 97 Stimmen von 98 abgegebenen Stimmzetteln Caroline Gauch zur Präsidentin beim Arbeitsgericht des Sensebezirks (10%)
  • Mit 80 Stimmen von 81 abgegebenen Stimmzetteln Sonja Walter zur Richterin 50% beim Zwangsmassnahmengericht
  • Mit 56 Stimmen von 93 abgegebenen Stimmzetteln Frédérique Joëlle Weil Fivian zur Beisitzerin bei der Rekurskommission der Universität