Neue Richterin am Arbeitsgericht des Saanebezirks

16. Dezember 2020 -08h44

Am Dienstag, 15. Dezember 2020, wählte der Grosse Rat Christelle Almeida Borges zur Präsidentin des Arbeitsgerichts des Saanebezirks. Die Parlamentarierinnen und Parlamentarier haben darüber hinaus zahlreiche weitere Gerichtsbehörden ergänzt.

Mit 92 Stimmen auf 96 abgegebenen Wahlzetteln haben die Grossrätinnen und Grossräte Christelle Almeida Borges zur neuen Präsidentin des Arbeitsgerichts des Saanebezirks gewählt. Dabei handelt es sich um ein Mandat zu 10 %, parallel dazu übt sie die Funktion der Chefgerichtsschreiberin am Bezirksgericht aus, die sie bereits seit vier Jahren innehat. Die 37-jährige Christelle Almeida Borges, Absolventin der Universität Genf und Inhaberin eines Anwaltspatents, arbeitete vor ihrem Eintritt in die Gerichtsbehörden des Kantons Freiburg als Gerichtsschreiberin bei den Strafabteilungen des Kantonsgerichts des Kantons Waadt.

Nebenamtliche richterliche Funktionen

Der Grosse Rat hat auch folgende Personen gewählt:

Bruno Pasquier, zum Ersatzrichter am Kantonsgericht (mit 71 Stimmen auf 103 abgegebenen Wahlzetteln);

Elodie Surchat, zur Beisitzerin (Mietervertreterin) in der Schlichtungskommission für Mietsachen des Greyerz-, des Glane-, des Broye- und des Vivisbachbezirks (mit 67 Stimmen auf 99 abgegebenen Wahlzetteln).

Marcel Koller, zum Beisitzer (Vermessungsingenieur) in der Rekurskommission für die Ersterhebung (mit 93 Stimmen auf 95 abgegebenen Wahlzetteln).

Kontakt

Mireille Hayoz, Generalsekretärin des Grossen Rates, T +41 26 305 10 50mireille.hayoz@fr.ch

 

Elections Judiciaires | Wahlen in richterliche Funktionen © Alle Rechte vorbehalten - IT| Secrétariat du Grand Conseil
News-Liste