COVID 19 - Breiten- und Berufssport

Für alle Sportarten gilt es die vom BAG vorgegebenen Hygienevorschriften und den Abstand von 1,5 m, sowie die besonderen Schutzmassnahmen im Zusammenhang mit der Sportanlage und die Maskenpflicht einzuhalten.

Sportliche Aktivitäten im Rahmen Verbandssport (ab 19. April 2021):

  • Bis 20 Jahre alt (2001 und jünger): Berechtigung zur Ausübung jeder Art von sportlichen Aktivitäten, ohne Einschränkung. Wettkämpfe ohne Publikum sind erlaubt.
     
  • Über 20 Jahre alt: Sportliche Aktivitäten mit max. 15 Personen
    Maskenpflicht oder Distanz im Freien
    Maskenpflicht UND Distanz innerhalb, Köperkontakt verboten
    Wettkämpfe sind unter den gleichen Bedigungen und ohne Publikum erlaubt.
     
  • Sportlager müssen einen Schutzplan und eine Anwesenheitsliste haben. Die Hygieneregeln werden eingehalten und Masken werden zur Verfügung gestellt. Für Gruppenunterkünfte/Übernachtungen beachten Sie die Richtlinien und Empfehlungen von KKS.
  • Zugelassen sind Wettbewerbe für Spitzensportler und Mannschaften der Profiligen.

Tracking-System für kantonale Sportvereine

Nach dem Generalversammlung des FVS von September 2020, der Kanton Freiburg ermöglicht zur Organisation der Anlässe, Spiele und Sportveranstaltungen die kostenlose Nutzung des Registrierungsystems ok-visit. Somit können die Sportvereine die gezielte Nachverfolgung der Anwesenden garantieren und unnötige Quarantänen ausschliessen.

Die Präsenzlisten in Papierform bleiben eine Option, allerdings können die Klubs mit dem angebotenen Nachverfolgungssystem Papierkram umgehen und den registrierten Personen Datenschutz garantieren.

Der Freiburger Sport profitiert somit von einem massgeschneiderten System, welches in Zusammenarbeit der Gesellschaft Astra mit dem Amt für Sport und der kantonalen Nachverfolgungszentrale stets weiterentwickelt und den Bedürfnissen angepasst wird. Die Klubs können an dieser Weiterentwicklung teilhaben indem ihr uns auf sport@fr.ch ihre Bemerkungen und Vorschläge kommuniziert.

Sportliche Aktivitäten im professionellen Rahmen (einschliesslich Swiss Olympic Card Regional):

  • Wettbewerbe sind erlaubt
  • Für Einzelsportler kann das Traning in Gruppen von bis zu 15 Personen durchgeführt werden
  • Bei Teamsportarten können die Mitglieder einer festen Wettkampfmannschaft gemeinsam trainieren.
  • Diese Trainingseinheiten finden hinter verschlossenen Türen statt, ebenso wie die Wettkämpfe. 

Diese Bestimmungen sind aus den kantonalen Verordnungen abgeleitet. 

Eine Covid-19-Expertengruppe hat die Ligen beurteilt, welche Sportverbände Swiss Olympic als semiprofessionell oder professionel gemeldet haben. Sie finden die entsprechende Liste weiter unten.