Kostenlose Nutzung der Geodaten der amtlichen Vermessung

29. April 2021 -13h24

Seit dem 1. Januar 2021 bietet der Staat Freiburg den Zugang zu den Geodaten der amtlichen Vermessung (AV) an. Dazu muss der Benutzer nur geodienste.ch oder fr.ch/vga unter der Rubrik Kartographische Anwendungen besuchen. Dies ist ein wichtiger Schritt im Prozess der Umsetzung von Open Government Data (OGD) innerhalb der kantonalen Verwaltung.

Seit Dezember 2014 und der Verabschiedung der E-Government-Strategie bewegt sich der Staatsrat enthusiastisch, selbstbewusst und entschlossen in Richtung digitale Verwaltung.

Die Geodaten der AV decken eine Mehrheit der Datenlieferungsgesuche ab. Die Bereitstellung des Zugangs beweist das Engagement des Staatsrats für die OGD-Strategie.

Der Staat Freiburg wird keine Gebühren mehr für die Verbreitung erheben. Im Gegenzug schliesst er die manuelle Datenlieferung seines Leistungskatalogs aus.

Das Amt für Vermessung und Geomatik lädt die Nutzer ein, ab sofort die Geodaten der AV über die Aggregationsinfrastruktur geodienste.ch oder fr.ch/vga unter der Rubrik Kartographische Anwendungen zu beziehen.

Die Verfahren zum Zugriff auf die Geodaten der amtlichen Vermessung sind in einem separaten Artikel beschrieben.

Der offene Zugang zu Daten ist der Grundstein für E-Government in einem zukunftsorientierten Kanton.