EnergieSchweiz lanciert neue Projektförderung für Gemeinden

04 Mai 2021 - 13H54

«EnergieSchweiz für Gemeinden» unterstützt ab 1. Mai 2021 mit Förderbeiträgen Städte und Gemeinden, die innovative Projekte umsetzen wollen und ihre Energiepolitik stetig weiterentwickeln.

Dieses Programm ist für die Städte, Gemeinden und Regionen ein Anreiz, die auf dem Weg zur Smart City, 2000-Watt-Gesellschaft oder Energie-Region Pionierarbeit sind bzw. eine Vorbildfunktion einnehmen.

Teilnehmer erhalten thematische Unterstützung sowie finanzielle Förderung für die Umsetzung konkreter Projekte in folgenden Bereichen:

  • Energieeffizienz von Gebäuden
  • erneuerbare Energien
  • Mobilität
  • Anlagen und Prozesse.

Front Runner
«EnergieSchweiz für Gemeinden» startet mit dem Programm Front Runner eine neue und ambitionierte Fördermöglichkeit.
Städte und Gemeinden, die sich mit der Energiestrategie 2050 und Paris 2015 identifizieren, sowie Städte und Gemeinden mit ambitionierter Energie- und Klimapolitik, die über sich in Entstehung befindende oder fortgeschrittene Smart-City- und 2000-Watt-Konzepte verfügen werden unterstützt.
Höhe der Förderung: CHF 80’000 bis CHF 100’000 pro Jahr für eine Laufzeit von zwei Jahren
Mehr zu «Front Runner»

Fortschrittliche Städte und Gemeinden
Städte und Gemeinden mit einer aktiven und engagierten Energie- und Klimapolitik werden unterstützt. Inhaltlich konzentrieren sich die Projekte auf Massnahmen in den Bereichen Energieeffizienz in Gebäuden und erneuerbare Energien, Mobilität, Anlagen und Prozesse in Industrie und Dienstleistungen.
Höhe der Förderung: CHF 15'000 à CHF 30'000 pro Jahr für eine Laufzeit von zwei Jahren
Mehr zu «Fortschrittliche Städte und Gemeinden»

Energie-Region
Mit der Projektförderung Energie-Region unterstützt das Bundesamt für Energie im Rahmen von «EnergieSchweiz für Gemeinden» Städte und Gemeinden in einem bestehenden interkommunalen Verbund, Verbände und Organisationen mit einem direkten Einbezug von Städten und Gemeinden.
Inhaltlich konzentrieren sich die Projekte auf Massnahmen in den Bereichen Energieeffizienz in Gebäuden und erneuerbare Energien, Mobilität, Anlagen und Prozesse in Industrie und Dienstleistungen.
Höhe der Förderung: CHF 15'000 à CHF 30'000 pro Jahr für eine Laufzeit von zwei Jahren
Mehr zu «Energie-Region»

Temporäre Projekte
Städte, Gemeinden und Regionen, die zeitlich befristete Projekte in den Bereichen «Erneuerbar heizen», «Photovoltaik in Gemeinden» und «MakeHeatSimple» umsetzen möchten, können zwischen CHF 5'000 für Gemeinden und CHF 15'000 für Regionen erhalten. Die ersten vollständigen Anmeldungen erhalten den Zuschlag.
Höhe der Förderung: bis CHF 5'000 für Gemeinden und CHF 15'000 für Regionen
(CHF 5'000 pro organisierter Infoveranstaltung. Eine Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Gemeinden ist möglich. Um CHF 15'000 zu erhalten, müssen 3 Informationsveranstaltungen organisiert werden).
Mehr zu «Temporäre Projekte»

Projektantrag
Ausführliche Informationen erhalten Sie auf 
www.local-energy.swiss
Hotline 0848 444 444