Das Naturhistorische Museum Freiburg schliesst sich dem globalen Bündnis #UnitedforBiodiversity an

27. Mai 2021 -13h25

Mit dem Beitritt zur globalen Koalition «United for Biodiversity» («Gemeinsam für die Artenvielfalt») schliesst sich das Naturhistorische Museum Freiburg (NHMF) einem Verbund von Organisationen aus der ganzen Welt an, der zusammen mit dem Internationalen Museumsrat (ICOM) zum schnellen und gezielten Handeln gegen den Verlust der Artenvielfalt aufruft. Zu der Sensibilisierungskampagne passt das Projekt «48 Stunden im Zeichen der Biodiversität», welches das NHMF am 27. und 28. Mai 2021 durchführt.

48 Stunden rund um die Biodiversität

Mit ihren Sammlungen und ihrer Vermittlungs- und Konservierungstätigkeit spielen Museen und speziell Naturmuseen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, das breite Publikum über die dramatischen Auswirkungen der Biodiversitätskrise zu informieren. Das NHMF hat 2019 eine Ausstellungsserie rund um die Artenvielfalt im Kanton Freiburg lanciert. Der erste Teil, «Libellen – #1 Biodiversität Freiburg», war das Ergebnis eines Citizen Science-Projekts, an dem sich alle Interessierten beteiligen konnten. Die zweite Ausstellung, die noch bis zum 15. August 2021 zu sehen ist, heisst «Nachtfalter – #2 Biodiversität Freiburg» und macht die Bedeutung wissenschaftlicher Sammlungen als Archive des Lebens sichtbar. Im kommenden September wird der dritte Teil der Serie eröffnet, in dem es um die Rückkehr der Wildkatze im Kanton gehen wird.

Im Rahmen des Nachhaltigkeitstreffens der Stadt Freiburg («Rendez-vous durable») lädt das NHMF am 27. und 28. Mai 2021 zu einem wissenschaftlich begleiteten Vermittlungsprojekt: Unter dem Motto «48 Stunden im Zeichen der Biodiversität» erstellen mehr als 20 Expertinnen und Experten aus verschiedenen Fachgebieten ein Inventar der Artenvielfalt in der Unterstadt. Die Besucherinnen und Besucher erleben hautnah, welche Kenntnisse und Techniken es braucht, um die Fauna und Flora zu erforschen. Sie können den Fachleuten bei der Arbeit zuschauen oder auch selber aktiv werden.

Wir sind ein Teil des Puzzles des Lebens
Agrandir Wir sind ein Teil des Puzzles des Lebens © Etat de Fribourg - Staat Freiburg - DR
Wir sind ein Teil des Puzzles des Lebens

Als Mitglied von #UnitedforBiodiversity schliesst sich das NHMF einem Verbund von über 250 Institutionen aus 49 Ländern an, die bis jetzt einem Aufruf der Europäischen Kommission gefolgt sind. Die im März 2020 zum Welttag des Artenschutzes lancierte Kampagne will möglichst viele Institutionen mobilisieren, um für den Schutz der Artenvielfalt zu sensibilisieren, speziell im Hinblick auf die wichtige Vertragsstaatenkonferenz zum Übereinkommen über die biologische Vielfalt (COP15) im Oktober 2021.

Es ist Zeit, sich wieder mit der Natur zu verbinden © Etat de Fribourg - Staat Freiburg - DR
News-Liste