Hier finden Sie eine Übersicht über die Neuheiten, die es demnächst im Espace Jean Tinguely - Niki de Saint Phalle zu entdecken gibt.

Espace © Alle Rechte vorbehalten

Kreativatelier "Rose Mécano"

Rose mécano 2
Agrandir Rose mécano 2 © Etat de Fribourg - Staat Freiburg
Rose mécano 2

Ein Genderatelier rund um weibliches und männliches Kunstschaffen… von Niki de Saint Phalle bis Jean Tinguely.
Ausgehend vom legendären Künstlerpaar Niki de Saint Phalle und Jean Tinguely laden wir Sie dazu ein, über Genderfragen nachzudenken und spielerisch ein Kunstwerk zu kreieren. Als Anstoss dazu dienen Fragen zum Thema Gender:

  • Wie drücken sich Vorurteile und Klischees von Weiblichkeit/Männlichkeit heute aus?
  • Wie haben Niki und Jean in ihren Werken das Thema Weiblichkeit/Männlichkeit eingesetzt, um uns damit zum Schmunzeln und Nachdenken anzuregen?
  • Gibt es heute noch geschlechtsspezifische, also auf Frauen und Männer ausgerichtete Berufe? Wo stehen wir diesbezüglich im Jahr 2021?

Lassen Sie uns mithilfe der Kunst gemeinsam über die Gleichstellung von Frauen und Männern nachdenken und unsere Gefühle und Ideen durch kreative Aktivitäten ausdrücken.
Dieses Atelier richtet sich an alle Publikumsgruppen, an Erwachsene (Firmenausflüge, Familienausflüge, unter Freunden) wie auch an Jugendliche und Kinder! Je nach Altersgruppe und Interessen wird das Atelier entsprechend angepasst.

Führung "Altstadt und Espace"

Dieser neue zweistündige Rundgang führt die Teilnehmenden von der Freiburger Altstadt zum Espace Jean Tinguely - Niki de Saint Phalle. Nach dem Eintauchen in die einzigartige Atmosphäre der mittelalterlichen Stadt steht die Entdeckung einiger Hauptwerke des legendären Künstlerpaars auf dem Programm.

Selbstprotrait von Martin Martini am Perspektograph, mit dem Rücken zum Betrachter, die Stadt Freiburg vermessend, Detail des kleinen Plans von Freiburg, 1608 (MAHF).
Agrandir Selbstprotrait von Martin Martini am Perspektograph, mit dem Rücken zum Betrachter, die Stadt Freiburg vermessend, Detail des kleinen Plans von Freiburg, 1608 (MAHF). © Alle Rechte vorbehalten
Selbstprotrait von Martin Martini am Perspektograph, mit dem Rücken zum Betrachter, die Stadt Freiburg vermessend, Detail des kleinen Plans von Freiburg, 1608 (MAHF).