ARCHEOQUIZ. Spurensuche im FreiburgerlandAusstellung im Museum für Kunst und Geschichte Freiburg vom 9. November bis zum 17. Februar 2013.Kulturvermittlung

ARCHEOQUIZ. Spurensuche im Freiburgerland


Ausstellung im Museum für Kunst und Geschichte Freiburg vom 9. November bis zum 17. Februar 2013.

Kulturvermittlung

Auskunft und Anmeldung : Museum für Kunst und Geschichte 026/305 51 40

FÜR DIE KLEINEN (FAMILIEN)

Ein Detektiv-Heftchen erwartet dich am Eingang des Museums: Und schon kannst du eine archäologische Untersuchung in Angriff nehmen!

WORKSHOPS FÜR ALLE

Vom Funken zum Feuer
Feuerbohren und Feuerschlagen von der Urzeit bis heute: seit Jahrtausenden ist der Mensch fähig, Feuer selber zu entfachen. Entdecken Sie die von der Urzeit bis heute angewandten Techniken, ein Feuer zu entfachen.
So 18.11.2012, 13.00-18.00
Mit Doris Aeberhard und Jacques Théoduloz (Village Lacustre Gletterens)

WORKSHOPS FÜR KINDER AB 8 JAHREN UND ERWACHSENE

Freskomalerei
Entdecken Sie die Kunst des Hans Fries: lernen Sie auf frischem Kalkputz zu malen wie in den Kirchen!
Mit den Kulturvermittlerinnen des Musée romain de Vallon
Mi 21.11.2012, 16.01.2013, 14.00-16.30
Beschränkte Platzzahl
Anmeldung: 026 305 51 40

Weben wie früher
Verlieren Sie nach dem Ausstellungsbesuch nicht den Faden: Mit Schuss und Kette verarbeiten Sie ihre bunten Wollfäden am Webstuhl!
Mit den Kulturvermittlerinnen des Musée romain de Vallon
Mi 28.11.2012, 30.01.2013, 14.00-16.30
Beschränkte Platzzahl
Anmeldung: 026 305 51 40

Jungsteinzeitliches Erntemesser
Das Schweizer Taschenmesser der ersten Bauern: stellen Sie ein typisches Werkzeug aus den Anfängen der Landwirtschaft unserer Region her.
So 20.01.2013, 13.00-15.00, 15.30-17.30
Mit Doris Aeberhard und Jacques Théoduloz (Village Lacustre Gletterens)
Beschränkte Platzzahl
Anmeldung: 026 305 51 40

Prähistorischer Schmuck
Auch unsere Ahnen waren eitel: gestalten Sie ein Armband oder einen Anhänger so, wie es die steinzeitlichen Menschen getan haben.
So, 03.02.2013, 13.00-15.00, 15.30-17.30
Mit Doris Aeberhard und Jacques Théoduloz (Village Lacustre Gletterens)
Beschränkte Platzzahl
Anmeldung: 026 305 51 40

SCHULEN

Workshops für Primar- und Sekundarklassen
Entdeckung der Ausstellung in Form einer polizeilichen Ermittlung und Kreativworkshop rund um die wissenschaftliche Zeichnung
Preis: CHF 5.– à 8.50 pro Kind (je nach Dauer)
Anmeldung eine Woche im Voraus: 026 305 51 40

Pädagogisches Dossier
Lehrpersonen, welche die Ausstellung mit ihrer Klasse selbständig besuchen möchten, finden ein pädagogisches Dossier auf www.mahf.ch
Bitte anmelden: 026 305 51 40

UNTERNEHMEN UND VEREINE

Führung, klassisch oder interaktiv; anschliessend Aperitiv
Auskunft: 026 305 51 40