Der Grosse Rat wählt eine Staatsanwältin

10. Februar 2021 -14h21

Am Dienstag hat der Grosse Rat Sonja Hurni zur Staatsanwältin bei der Freiburger Staatsanwaltschaft gewählt. Die neue Magistratsperson wird ihr Amt am 1. Juli 2021 antreten. In dieser Session ergänzten die Grossrätinnen und Grosäte auch andere Gerichtsbehörden.

Elections Judiciaires | Wahlen in richterliche Funktionen
Elections Judiciaires | Wahlen in richterliche Funktionen © Alle Rechte vorbehalten - IT| Secrétariat du Grand Conseil

Mit 69 Stimmen auf 99 abgegebenen Stimmzetteln wählte der Grosse Rat am Dienstag, 9. Februar 2021, Sonja Hurni zur Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft. Sie tritt ihr Amt am 1. Juli 2021 an und wird Nachfolgerin von Markus Julmy, der von seinem Recht auf die Pensionierung Gebrauch gemacht hat.

Frau Hurni verfügt über einen Master in Rechtswissenschaft der Universität Freiburg, ein Anwaltspatent und ein CAS in «Magistrature pénale». Sie kennt die Freiburger Staatsanwaltschaft sehr gut, denn sie arbeitet dort seit über sieben Jahren als Gerichtsschreiberin. Ausserdem war sie von November 2019 bis Juni 2020 als Ad-hoc-Staatsanwältin tätig.

Die 36-jährige Sonja Hurni ist deutscher Muttersprache und perfekt zweisprachig. Sie lebt mit ihren beiden Kindern im Greyerzbezirk.

Nebenamtliche richterliche Funktionen

Der Grosse Rat hat auch folgende Personen gewählt:

Claudia Häller (mit 75 Stimmen auf 104 abgegebenen Stimmzetteln) und Anne Hemmer (mit 64 Stimmen auf 104 abgegebenen Stimmzetteln) zu Beisitzerinnen beim Bezirksgericht Saane;

Irène Marguet zur Beisitzerin (Arbeitgeber) beim Arbeitsgericht des Sensebezirks (mit 68 Stimmen auf 91 abgegebenen Stimmzetteln);

Michael Zurkinden zum Ersatzbeisitzer (Arbeitgeber) beim Arbeitsgericht des Sensebezirks (mit 82 Stimmen auf 94 abgegebenen Stimmzetteln);

Ivan Progin zum Beisitzer (Vermögensverwaltung/Buchhaltung) beim Friedensgericht des Seebezirks (mit 96 Stimmen auf 101 abgegebenen Stimmzetteln);

Andreas Stöckli zum Ersatzbeisitzer in der Rekurskommission der Universität (mit 89 Stimmen auf 95 abgegebenen Stimmzetteln).

Kontakt

Mireille Hayoz, Generalsekretärin des Grossen Rates, T +41 26 305 10 50mireille.hayoz@fr.ch