Sind Sie ein Lehrling und nehmen Sie am Unterricht der GIBS teil? Für alle Informationen zu Ihrer Ausbildung klicken Sie auf diese Seite!

Lehrlinge
Lehrlinge © Alle Rechte vorbehalten
Allgemeine Informationen

In der Info-GIBS finden Sie alle wichtigen Informationen über die Berufsfachschule, das Schulreglement und angebotene Dienstleistungen.

Lehrvertrag

Bei allfälligen Fragen betreffend Lehrvertrag oder Ausbildungsbetrieb, wenden Sie sich bitte an das Amt für Berufsbildung.

Nützliche Links
Schwierigkeiten während der Lehre
Nachteilsausgleich

Während der Lehre

Für das Qualifikationsverfahren

GFS
(Gruppe Stützen und Fördern)

Die GIBS organisiert (gemäss dem untenstehenden Zeitplan) Stützkurse für Schüler/innen, die sich in Schwierigkeiten befinden und von dieser Unterstützung profitieren möchten. Bei Interesse können Sie sich an Ihren Klassenlehrer wenden.

  • Dienstag: 07:55 bis 09:25 und 16:05 bis 17:35
  • Mittwoch: 07:55 bis 09:25 und 16:05 bis 17:35
  • Donnerstag: 16:05 bis 17:35
Belästigung & Mobbing

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie an Ihrem Arbeitsplatz belästigt, schikaniert oder sexuell belästigt werden, können Sie sich an das Amt für Berufsbildung, Ihren Berufsfachschullehrer oder an das Mediationsteam der GIBS wenden.

 

Abschlussprüfungen
Dokumenten

Berufsmaturität

Köche

Küchenangestellter

Nicht bestandene Prüfungen
  • Bei einer Änderung im Lehrvertrag muss der Arbeitgeber den Lernenden wieder anmelden. Der Unterricht der nicht bestandenen Fächer muss erneut besucht werden.

  • Ein Lernender ohne Vertrag muss sich selber beim BBA anmelden. Er kann den Unterricht besuchen.

Unkosten & Unterstützung
Gebühren für Unterricht
  • CHF 35.--/Jahr für 1 Schultag pro Woche
  • CHF 45.--/Jahr - 1 ½ oder 2 Tage pro Woche
  • CHF 120.--/Jahr - mehr als 2 Tage pro Woche

Für Schüler ohne Lehrvertrag (Art. 32, Repetent ohne Vertrag, usw.) :

  • Theorie : CHF 150.- pro Lektion pro Jahr
  • Praktisch: Kosten pro Woche, Unterschied nach Berufen
Stipendien und Ausbildungsbeiträge

Auskunft erteilt das Amt für Ausbilungsbeiträge
Tel : 026 305 12 51
bourse@fr.ch

2. Ausbildung und Dispensen

Anträge auf Befreiung von Prüfungen oder einer verkürzten Ausbildung sind ans Amt für Berufsbildung zu richten.

Betreffend der Berufsmaturität: Anträge für Dispensen von Fächern (aber nicht von Prüfungen) nach einem Sprachaufenthalt müssen direkt an die Berufsfachschule gerichtet werden.

Lernende die eine zweite Ausbildung absolvieren, sind von der Allgemeinbildung befreit. Jedoch muss dies in jedem Fall beim Amt für Berufsbildung direkt beantragt werden.

Ähnliche News