Die EKSD ernennt zwei Schuldirektorinnen und zwei Schuldirektoren

29. April 2020 -11h01

Katja Lüthi wird neue Schuldirektorin der Primarschule Jura Freiburg.
Brigitte Wüthrich wird neue Schuldirektorin der Primarschule Vignettaz Freiburg.
Patrick Schneuwly wird neuer Schuldirektor der Orientierungsschule Kerzers.
Felix Meisel wird neuer Schuldirektor der Orientierungsschule Gurmels.

Katja Lüthi, Brigitte Wüthrich, Felix Meisel, Patrick Schneuwly
Katja Lüthi, Brigitte Wüthrich, Felix Meisel, Patrick Schneuwly © Alle Rechte vorbehalten

Katja Lüthi wird neue Schuldirektorin der Primarschule Jura Freiburg

Katja Lüthi
Katja Lüthi © Alle Rechte vorbehalten
Katja Lüthi

Frau Lüthi tritt ihr Amt per 01. August 2020 an. Sie ist 41-jährig und wohnt in Schmitten. Sie ist ausgebildete Primarlehrerin und verfügt über einen Bachelor in Sozialer Arbeit. Während 7 Jahren unterrichtete sie an verschiedenen Schulen unter anderem in Rechthalten und seit Absolvierung des Studiums in Sozialarbeit arbeitete sie während 11 Jahren als Sozialarbeiterin. Frau Lüthi hat sich regelmässig weitergebildet, verfügt über ein CAS in «Systemischer Beratung in Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit» und hat diverse Weiterbildungen im «Beratungsbereich» wie auch in «Mitarbeiterbeurteilung und Mitarbeitergespräch» absolviert.
Frau Lüthi verfügt nebst Unterrichtserfahrung auch über fundierte Kenntnisse im Bereich Soziales und Vormundschaft sowie über Führungskompetenzen von Abteilungen oder Gruppen im Sozialdienst. Zudem hat sie als stellvertretende Leiterin der Anstalt Witzwil Führungserfahrungen im Strafvollzug erworben.
Aufgrund ihrer breitabgestützten Erfahrung als Lehrerin, Sozialarbeiterin und ihrer absolvierten Weiterbildungen verfügt Frau Lüthi über ein umfangreiches Repertoire an führungsspezifischen, pädagogischen, kommunikativen und organisatorischen Fähigkeiten.
Mit Katja Lüthi ist eine solid qualifizierte Persönlichkeit für die Führung der Primarschule Jura Freiburg gewählt worden. Als Schuldirektorin wird sie die anspruchsvollen und vielfältigen Aufgaben, wie die Sicherstellung der Umsetzung des Lehrplans 21 und die Weiterentwicklung der Primarschule Jura Freiburg mit hoher Kompetenz angehen.

Brigitte Wüthrich wird neue Schuldirektorin der Primarschule Vignettaz Freiburg

Frau Wüthrich tritt ihr Amt per 01. August 2020 an. Sie ist 42-jährig und wohnt in Payerne. Sie ist ausgebildete Primar- und Reallehrerin, verfügt über ein Handelsschuldiplom VSH und unterrichtete während 19 Jahren, davon 9 Jahre an der Vignettazschule in Freiburg. Frau Wüthrich hat sich regelmässig weitergebildet, verfügt über ein CAS «Unterricht entwickeln – ein Team führen» und ein CAS «Praktika leiten».

Frau Wüthrich beteiligte sich aktiv an diversen Schulentwicklungsprojekten der Primarschule Vignettaz wie beispielsweise als Projektleiterin in der Umsetzung des Lehrplans 21 und ist seit 9 Jahren ausgebildete Ansprechperson für Medien & Informatik. Als Praktikumslehrerin begleitet und berät sie seit 8 Jahren Studentinnen und Studenten der PH FR und ist seit 2016 tätig als Praxiscoach an der PH FR und PH BE. 

Aufgrund ihrer breitabgestützten Erfahrung als Lehrerin, ICT-Spezialistin, Projektleiterin und ihrer absolvierten Weiterbildungen verfügt Frau Wüthrich über ein umfangreiches Repertoire an führungsspezifischen, pädagogischen, kommunikativen und organisatorischen Fähigkeiten.

Mit Brigitte Wüthrich ist eine solid qualifizierte Persönlichkeit für die Führung der Primarschule Vignettaz Freiburg gewählt worden. Als Schuldirektorin wird sie die anspruchsvollen und vielfältigen Aufgaben, wie die Sicherstellung der Umsetzung des Lehrplans 21 und die Weiterentwicklung der Primarschule Vignettaz Freiburg mit hoher Kompetenz angehen.

Brigitte Wüthrich
Brigitte Wüthrich © Alle Rechte vorbehalten
Brigitte Wüthrich

Patrick Schneuwly wird neuer Schuldirektor der Orientierungsschule Kerzers

Herr Schneuwly tritt sein Amt per 01. Oktober 2020 an. Er ist 55-jährig und wohnt in Düdingen. Er ist ausgebildeter Primar- und Sekundarlehrer und unterrichtete während 32 Jahren, unter anderem auch ein Jahr an der Relaisklasse, wo er zudem die administrative Leitung übernahm. Während drei Jahren sammelte er wertvolle Erfahrungen als Erwachsenenbildner beim Verein für aktive Arbeitsmarktmassnahmen in Düdingen. Seit zwei Jahren arbeitet Herr Schneuwly in der Funktion als stellvertretender Schuldirektor an der Orientierungsschule Düdingen. Herr Schneuwly hat sich regelmässig weitergebildet, verfügt über ein CAS «Schule leiten und führen», ein CAS «Schul- und Qualitätsentwicklung», ein Zertifikat in «Führen in Nonprofit-Organisationen» sowie ein Zertifikat in «Supervision und Organisationsentwicklung». Er ist politisch aktiv, Generalrat in Düdingen und Fraktionspräsident.

Herr Schneuwly beteiligte sich aktiv an diversen Schulentwicklungsprojekten der Orientierungsschule Düdingen wie beispielsweise als Projektleiter für die Umsetzung von FLEX11, das in weiter entwickelter Form als «Individuelle Vertiefung und Erweiterung» in die Stundentafel der 11H aufgenommen wurde und nun an allen Orientierungsschulen umgesetzt wird. Als Praktikumslehrer beteiligt er sich seit 1993 an der Begleitung und Beratung von Praktikantinnen und Praktikanten des ZELF der UNI Freiburg. 

Aufgrund seiner breitabgestützten Erfahrung als Lehrer, Erwachsenenbildner, stellvertretender Schuldirektor und seiner absolvierten Weiterbildungen verfügt Herr Schneuwly über ein umfangreiches Repertoire an führungsspezifischen, pädagogischen, kommunikativen und organisatorischen Fähigkeiten.

Mit Patrick Schneuwly ist eine solid qualifizierte Persönlichkeit für die Führung der Orientierungsschule Kerzers gewählt worden. Als Schuldirektor wird er die anspruchsvollen und vielfältigen Aufgaben, wie die Sicherstellung der Umsetzung des Lehrplans 21 und die Weiterentwicklung der Orientierungsschule Kerzers mit hoher Kompetenz angehen.

Patrick Schneuwly
Patrick Schneuwly © Alle Rechte vorbehalten
Patrick Schneuwly

Felix Meisel wird neuer Schuldirektor der Orientierungsschule Gurmels

Felix Meisel
Felix Meisel © Alle Rechte vorbehalten
Felix Meisel

Herr Meisel tritt sein Amt per 01. September 2020 an. Er ist 56-jährig und wohnt in Freiburg. Er ist ausgebildeter Sekundarlehrer und Erwachsenenbildner SVEB1, unterrichtete während 25 Jahren und ist seit 2010 als Pädagogischer Mitarbeiter bei der Fachstelle Fritic und seit 2017 IKT-Verantwortlicher beim Amt für deutschsprachigen obligatorischen Unterricht. Zudem arbeitet Herr Meisel im Teilpensum als Dozent der Fachdidaktik «Anwendung Medien und Informatik» an der Universität Freiburg, ZELF. Herr Meisel hat sich regelmässig weitergebildet, hat eine Ausbildung zum Evaluator zur Qualifikation von Führungskräften absolviert und verfügt über ein CAS «Medien und Informatik».
Herr Meisel beteiligte sich aktiv an diversen Schulentwicklungsprojekten, als Ausbildner und Kursleiter Fritic in der Weiterbildung für Lehrpersonen, als Fachgruppenpräsident «Medien und Informatik 1H-11H», als Projektleiter in der Weiterbildung des Kaders (Mentoren und Ansprechpersonen M&I) und der Lehrpersonen im Bereich «Medien und Informatik» in Zusammenhang mit der Einführung des Lehrplans 21. Als Praktikumslehrer beteiligt er sich seit 1995 an der Begleitung und Beratung von Praktikantinnen und Praktikanten des ZELF der UNI Freiburg.
Aufgrund seiner breitabgestützten Erfahrung als Lehrer, Erwachsenenbildner, Projektleiter und Pädagogischer Mitarbeiter und seiner absolvierten Weiterbildungen verfügt Herr Meisel über ein umfangreiches Repertoire an führungsspezifischen, pädagogischen, kommunikativen und organisatorischen Fähigkeiten.
Mit Felix Meisel ist eine solid qualifizierte Persönlichkeit für die Führung der Orientierungsschule Gurmels gewählt worden. Als Schuldirektor wird er die anspruchsvollen und vielfältigen Aufgaben, wie die Sicherstellung der Umsetzung des Lehrplans 21 und die Weiterentwicklung der Orientierungsschule Gurmels mit hoher Kompetenz angehen.