Zurück

Obligatorische Schule

Zurück

Die obligatorische Schulzeit dauert im Kanton Freiburg 11 Jahre, ab dem 4. bis etwa zum 15. Altersjahr. Sie ist in drei Zyklen unterteilt; der 1. und der 2. Zyklus (Primarschule) und der 3. Zyklus (Orientierungsschule)

Obligatorische Schule

 

Die obligatorische Schulzeit dauert im Kanton Freiburg 11 Jahre, ab dem 4. bis etwa zum 15. Altersjahr. Sie ist in drei Zyklen unterteilt; der 1. und der 2. Zyklus bilden die Primarschule und der 3. Zyklus entspricht der Sekundarstufe 1 (Orientierungsschule).
Die 3 folgenden Ämter sind zuständig für die obligatorische Schule im Kanton Freiburg:

  • Das Amt für französischsprachigen obligatorischen Unterricht (SEnOF), das zuständig ist für den obligatorischen Unterricht von der 1H bis 11H im französischsprachigen Teil des Kantons Freiburg.
  •  
  • Das Amt für deutschsprachigen obligatorischen Unterricht (DOA), das zuständig ist für den obligatorischen Unterricht von der 1H bis 11H im deutschsprachigen Teil des Kantons Freiburg.
  • Das Amt für Sonderpädagogik (SoA), das zuständig ist für den besonderen Bildungsbedarf der Schülerinnen und Schüler im Vorschul-, Schul- und Nachschulbereich im gesamten Kanton Freiburg.

Sie verfügen über eine gemeinsame Internetplattform, auf der Sie alle nötigen Informationen finden können.

faire le lien une fois que l'article sera rédigé

Ähnliche News