Wilkommen

News

Kiesgrubenprojekt Tentlingen: Die RUBD setzt das Verfahren aus und verlangt Ergänzungen

Die Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion (RUBD) setzt das Verfahren für das Projekt der Kiesgrube in der Zone Räbhalta / Falo in Tentlingen aus; denn die Vorschläge, die der Gesuchsteller und die Gemeinde im Rahmen des rechtlichen Gehörs unterbreitet haben, bedeuten eine weitreichende Änderung des Projekts. Die RUBD verlangt deshalb eine ergänzende öffentliche Auflage, um in der Sache entscheiden zu können. In der Zwischenzeit setzt sie das Verfahren aus.

Mehr...

Christophe Joerin, Chef der Sektion Gewässer, wurde zum neuen Vorsteher des Amts für Umwelt ernannt

Staatsrat Maurice Ropraz, Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektor, hat Christophe Joerin zum neuen Vorsteher des Amts für Umwelt ernannt. Christophe Joerin ist seit 2007 Chef der Sektion Gewässer und somit bestens vertraut mit der Funktionsweise der Verwaltung und den Herausforderungen im Umweltschutzbereich. Er wird seine neue Stelle und damit die Nachfolge von Marc Chardonnens, der Anfang dieses Jahres zum Direktor des Bundesamts für Umwelt (BAFU) ernannt wurde, am 1. Mai 2016 antreten.

Mehr...

Kartierung der Naturgefahren in Verbindung mit Hochwasser im Freiburger Mittelland

Für die Voralpen und die prioritären Sektoren des Mittellandes stehen bereits seit mehreren Jahren Hochwassergefahrenkarten zur Verfügung. Nun stehen sie für den gesamten Kanton zur Verfügung, die betroffenen Gemeinden wurden bereits Ende 2015 informiert. Diese wichtige Aktualisierung schliesst das Projekt der Kartierung der Naturgefahren für das Mittelland ab, das 2011 bis 2015 durchgeführt wurde. Der Teil "Instabilität" ist bereits seit 2013 verfügbar. Damit sind nun alle Prozesse auf dem gesamten Kantonsgebiet kartiert.

Mehr...