Wilkommen

News

Die RUBD genehmigt den kantonalen Nutzungsplan blueFACTORY

Die Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion (RUBD) hat den kantonalen Nutzungsplan (KNP) blueFACTORY genehmigt. 2 Einsprachen wurden zurückgezogen. Die RUBD hat die dritte abgewiesen. Innert 30 Tagen kann beim Kantonsgericht (KG) Beschwerde eingereicht werden. Im KNP wird vorgesehen, aus dem blueFACTORY-Gelände ein hochinnovatives, gemischtes Quartier mit Forschung, Bildung, Gewerbe, Dienstleistungen, öffentlichem Nutzen und experimentellen Wohnungen zu machen. Der Standort entspricht einer Lage und Herausforderungen, die von bedeutendem strategischen Interesse für den ganzen Kanton Freiburg sind.

Mehr...

Der Steuerungsausschuss nimmt die nächsten Etappen des Projekts Chamblioux-Bertigny zur Kenntnis

Die Mitglieder des Steuerungsausschusses des Projekts Chamblioux-Bertigny für die Überdeckung des Autobahnabschnitts zwischen den Gemeinden Freiburg, Givisiez, Granges-Paccot und Villars-sur-Glâne und für die Siedlungsentwicklung in diesem Sektor nehmen Kenntnis von den Anfang Jahr ausgeführten Arbeiten und den nächsten Etappen des Projekts. Für die Freigabe der notwendigen Kredite zur Realisierung der ersten Studien dieses grossen Sektors von ungefähr 65 Hektaren wird eine Botschaft an den Grossen Rat verfasst. Mit einem Ideenwettbewerb, finanztechnischen, rechtlichen und technischen Studien zur Umsetzung des gedeckten Einschnitts werden die wesentlichen Weichen für den Projektfortschritt gestellt.

Mehr...

Revision des kantonalen Richtplans : Der Staatsrat übergibt seinen Bericht dem Grossen Rat

Der Staatsrat hat dem Grossen Rat seinen Bericht zum kantonalen Richtplan zur Information übergeben. Die Legislative wird in der Session im September davon in Kenntnis gesetzt. Die Regierung hat aufgrund der öffentlichen Vernehmlassung und den Gesprächen mit den Gemeinden einige Modifikationen vorgenommen. Die notwendigen Kriterien zur Verdichtung des öffentlichen Verkehrs (ÖV) und Langsamverkehrs wurden präzisiert, für bestimmte Gemeinden wurde das Siedlungsgebiet angepasst. Der Koordinationsstand wurde für einzelne Projektblätter geändert, zwei Projekte wurden entfernt.

Mehr...