Oberamt des Sensebezirks

Oberamt des Sensebezirks


Willkommen im Sensebezirk


Der Sensebezirk, einer von sieben Bezirken des Kantons Freiburg mit über 40'000 Einwohnerinnen und Einwohner, freut sich, dass Sie die Internetseite seines Oberamtes gewählt haben. Sie finden darin etliche administrative Hilfen und weitere Informationen. Der Sensebezirk, eingebettet in die zwei grossen Agglomerationen Freiburg und Bern sowie dem Naturpark Gantrisch/Schwarzsee, offeriert seinen Einwohnerinnen und Einwohnern eine hohe Lebensqualität. Die gute und schnelle Erreichbarkeit von vielen Bildungsinstituten (zwei Unis, etliche Hochschulen und Gymnasien usw), vielen kulturellen und sportlichen Angeboten sind die Trümpfe der 19 Sensler Dörfer.

Das Oberamt des Sensebezirks ist verantwortlich für:

  • die regionale Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden und den Gemeindeverbänden
  • die Beziehungen mit den Behörden und der Bevölkerung des Bezirks
  • die Koordination der Verwaltungsaufgaben und die Aufsicht über die Verwaltung der Gemeinden
  • die öffentliche Ordnung
  • die Erteilung von Bewilligungen (Bau, Jagd, Fischerei, Veranstaltungen usw.)

Wir helfen Ihnen gerne bei anstehenden Fragen und Problemen. Kontaktieren Sie uns.

Nicolas Bürgisser
Oberamtmann des Sensebezirks

News

Neue Internetseite des Sektors Fauna, Biodiversität, Jagd und Fischerei

Die Internetseite des Sektors Fauna, Biodiversität, Jagd und Fischerei des Amtes für Wald, Wild und Fischerei (WaldA) ist aktualisiert worden, um diejenigen, die sich für dessen Aufgabenbereiche interessieren, besser zu informieren. Von jetzt an hat man auf folgendem Link http://www.fr.ch/sff/de/pub/fauna_biodiv_jagd_fischere.htm Zugang zu zahlreichen Informationen und kann diese auch herunterladen.

Mehr...

Gesamterneuerungswahlen bei einer Fusion auf den 1. Januar 2017

An seiner Sitzung vom 13. Januar 2015 hat der Staatsrat eine Gesetzesänderung auf den 1. Januar 2015 in Kraft gesetzt, die es erlaubt, die Erneuerungswahlen aufzuschieben in Gemeinden, die auf den 1. Januar 2017 fusionieren, sofern die Fusion in der Volksabstimmung vor Ende September 2015 angenommen wird.

Mehr...

Neues Direktzahlungssystem: erste individuelle Bilanzen für Landwirtschaftsbetriebe

Ein Jahr nach der Einführung des neuen Direktzahlungssystems können Landwirtinnen und Landwirte eine erste Zwischenbilanz dieser Änderung für ihren Betrieb ziehen. Das Amt für Landwirtschaft und der Beratungsdienst in Grangeneuve stehen ihnen zur Verfügung, um ihre Fragen zu beantworten und sie in ihren Überlegungen zu begleiten.

Mehr...