Die Freiburger Regierung 2017

Der Staatsrat des Kantons Freiburg 2017 © Staat Freiburg, Foto Keren Bisaz

Von links nach rechts:
Danielle Gagnaux-Morel, Staatskanzlerin
Jean-François Steiert, Staatsrat
Marie Garnier, Staatsrätin
Georges Godel, Vize-Präsident
Maurice Ropraz, Präsident des Staatsrates
Anne-Claude Demierre, Staatsrätin
Jean-Pierre Siggen, Staatsrat
Olivier Curty, Staatsrat

Foto Keren Bisaz, Mirages Photo © Staat Freiburg

Der Staatsrat des Kantons Freiburg

Der Staatsrat ist die ausführende Gewalt im Kanton Freiburg. Dem Kollegium gehören sieben Staatsrätinnen und Staatsräte an; jede bzw. jeder von ihnen steht an der Spitze einer der sieben Direktionen der Kantonsverwaltung.

Die Präsidentin oder der Präsident wird vom Grossen Rat für ein Jahr gewählt. 2016 ist Marie Garnier Staatsratspräsidentin. Die Vizepräsidentin oder der Vizepräsident wird für ein Jahr von den Mitgliedern des Staatsrat aus ihrer Mitte bezeichnet. Im Jahr 2016 ist Maurice Ropraz Vizepräsident des Staatsrats.

Legislaturbilanz 2012-2016 : Zahlreiche verwirklichte Projekte!

Legislaturbilanz

Die Regierung stellt der Freiburger Bevölkerung die Arbeiten vor, die in den letzten fünf Jahren ausgeführt wurden. Die sieben Mitglieder der Freiburger Regierung stellen eine positive Legislaturbilanz vor. Trotz einer komplexen Zeit für den Kanton, die geprägt von Herausforderungen auf den Gebieten des Bevölkerungswachstums, der Wirtschaft, der Sicherheit und der Finanzen war, haben sich die Mitglieder des Staatsrats ständig dafür eingesetzt, Mittel zu finden, mit denen den Bedürfnissen der stark wachsenden Freiburger Bevölkerung entsprochen werden konnte. Der Staatsrat ist der Meinung, dass er in diesem Umfeld die sieben Herausforderungen, die er sich vor fünf Jahren gestellt hat, grösstenteils bewältigt hat. > Medienmitteilung lesen

News

Der Staatsrat wird dem Grossen Rat vorschlagen, 25 Millionen Franken für das Experimentiergebäude des Smart Living Lab auf dem blueFACTORY-Gelände bereitzustellen

Das Smart Living Lab, das Forschungs- und Entwicklungszentrum für das intelligente Wohnen der Zukunft, das bis zum Bau seines Gebäudes in der blauen Halle untergebracht ist, wächst schnell. Um seine künftige Entwicklung nicht zur behindern, hat der Staatsrat einer Vergrösserung dieses Experimentiergebäudes um 1000 m2 im Vergleich zum ursprünglichen Projekt zugestimmt und beschlossen, zusätzliche fünf Millionen Franken dafür bereitzustellen. Der für die Realisierung des Projekts vorgesehene Betrag wird somit von 20 auf 25 Millionen Franken aufgestockt. Gleichzeitig prüft der Verwaltungsrat der BFFSA die Reihenfolge der verschiedenen Vorhaben auf dem Gelände, um seinen Finanzplan zu optimieren. Eine Studie hat gezeigt, dass eine Zweckänderung der ehemaligen Abfüllhalle (graue Halle) zurzeit finanziell nicht realisierbar ist. Dieses Projekt wird folglich zurückgestuft, während der Bau des Gebäudes B zusammen mit dem Gebäude des Smart Living Lab oberste Priorität erhält.

Mehr...

Solar Decathlon: Der Innovationsgeist von blueFACTORY triumphiert jenseits des Atlantiks

Das Solarhaus NeighborHub, das in Freiburg von Studierenden gebaut wurde, die den Instituten des Smart Living Lab auf dem blueFACTORY-Gelände angehören, hat den Solar Decathlon gewonnen, einen prestigeträchtigen internationalen Solarbau-Wettbewerb in Denver. Das als Swiss Living Challenge getaufte Projekt konnte sich unter elf Finalisten behaupten. Es wurde von 44 Studierenden der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (ETH Lausanne), der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg (HTA-FR), der Haute école d'art et de design in Genf (HEAD) und der Universität Freiburg (UNI-FR) getragen. Das Projekt ist ein Riesenerfolg und der Freiburger Staatsrat gratuliert allen Beteiligten zu diesem fantastischen Resultat, das den Innovationsgeist von blueFACTORY in die Welt trägt. Eine Freiburger Delegation hat den Wettbewerb als Gelegenheit genutzt, um Kontakte mit den Instituten und Unternehmen zu knüpfen, die im Bereich des Wohnens der Zukunft einen Spitzenplatz einnehmen. Ziel ist es, sich von den besten Methoden inspirieren zu lassen, um eine Strategie zu entwickeln, die es dem Kanton Freiburg erlaubt, seine Stellung in diesem wichtigen Bereich zu stärken.

Mehr...

Zusammenfassung der Staatsratssitzung vom 9. Oktober 2017

Zusammenfassung der Staatsratssitzung vom 9. Oktober 2017

Mehr...

Download