18. November 2019 -14h02

Die Nutztierversicherungsanstalt Sanima lässt sich ab dem 20. November 2019 in Grangeneuve nieder.

Sanima zieht um
Sanima zieht um © Tous droits réservés

Die Nutztierversicherungsanstalt Sanima zieht am Mittwoch, 20. November 2019, nach Posieux
auf den Campus Grangeneuve um. Ihre neue Adresse lautet: route de Grangeneuve 21, 1725 Posieux.

Sanima ist die erste Einheit, die sich im Rahmen der Strategie zur Zusammenführung der landwirtschaftlichen Aktivitäten an einem Standort auf dem Campus Grangeneuve niederlässt.
Das Amt für Landwirtschaft und das Amt für Wald und Natur werden in den nächsten Jahren folgen, sobald entsprechende Räumlichkeiten zur Verfügung stehen.

Die Sanima ist eine öffentlich-rechtliche Anstalt mit eigener Rechtspersönlichkeit. Sie ist der Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft administrativ zugewiesen. Die Sanima ist mit der obligatorischen Versicherung der Nutztiere (Tiere der Rinder-, Pferde-, Schweine-, Schaf-
und Ziegengattung, Damhirsche und Rothirsche in Gehegen, Lamas und Alpakas, Bienenvölker, Geflügel sowie Fische aus Fischzuchten) und der Entsorgung tierischer Abfälle (regionale Sammelstellen) beauftragt.

Ähnliche News