Zurück
Büro des Jugendrats Mai 2019
Von links nach rechts: Alec Hans, Jacques Osombe, Timon Gavallet, Yazid Maamir. Vorne von limks nach rechts: Isaline Racca et Rita Rubi Videira © Tous droits réservés

Une co-présidence pour le Conseil des jeunes

Büro des Jugendrats Mai 2019
Von links nach rechts: Alec Hans, Jacques Osombe, Timon Gavallet, Yazid Maamir. Vorne von limks nach rechts: Isaline Racca et Rita Rubi Videira © Tous droits réservés

15. Mai 2019 - 10h00

Le Conseil des jeunes du canton de Fribourg (CJFR) a désigné Alec Hans et Jacques Trésor Osombe Odimba à sa présidence le samedi 11 mai 2019. Ils succéderont à Raul Müller démissionnaire. C’est la première fois que le Conseil des Jeunes opte pour une co-présidence.

Alec Hans und Jacques Trésor Osombe Odimba, beide 20 Jahre alt, der eine deutsch-, der andere französischsprachig, teilen sich das Präsidium des Jugendrats. Der erste war zuvor Kassier, der zweite für das Abstimmungsinfos des JRFR zuständig. Sie treten die Nachfolge von Raul Müller an, der zurückgetreten ist. Dies ist das erste Mal, dass sich der Jugendrat für ein Ko-Präsidium entschieden hat.

Der Jugendrat hat an seiner Sitzung vom 11. Mai 2019 auch sein Büro erneuert. Rita Rubio Videira wird Kassierin und Yazid Maamir Verantwortlicher des Abstimmungsinfos des JRFR.

Der Jugendrat ist eine ausserparlamentarische, vom Staatsrat ernannte Kommission, die den Auftrag hat, die Jugend in der Öffentlichkeit und gegenüber den kantonalen Behörden zu vertreten. Die Behörden konsultieren ihn zu Jugend- und Bildungsfragen. Er ist dem Amt für institutionelle Angelegenheiten, Einbürgerungen und Zivilstandswesen (IAEZA) angegliedert. Der Jugendrat setzt sich gegenwärtig aus 17 Jugendlichen aus dem ganzen Kanton zusammen, aus Lernenden, Gymnasiasten, Studenten und Angestellten. Dem JRFR können 15 bis 30 Mitglieder im Alter zwischen 16 und 25 Jahren angehören.

     

Ähnliche News