Interkantonaler Tag der betreuenden Angehörigen 2019

30.Okt

Der interkantonale Tag der betreuenden Angehörigen findet jedes Jahr am 30. Oktober statt. Er setzt ein starkes Zeichen: Die Kantone anerkennen den Beitrag und den Einsatz der betreuenden Angehörigen, die sich für den Verbleib zu Hause von in ihrer Gesundheit oder Autonomie beeinträchtigten Personen aus ihrem Umfeld einsetzen.

Der Verein Pflegende Angehörige Freiburg (PA-F) freut sich, Sie in Zusammenarbeit mit der Direktion für Gesundheit und Soziales zum nächsten Interkantonalen Tag der betreuenden Angehörigen einladen zu dürfen. Für diese Ausgabe freuen wir uns, die Clowns Sérafine und Popeye sowie Dr. Rosette Poletti, Referentin, Kolumnistin und Schriftstellerin, begrüssen zu dürfen.

Programm für Samstag, 30. Oktober 2021

13:00: Empfang/Kaffee/Kuchen

13:30 - 15:30: Diskussionsrunde mit Animation der Clowns Sérafine und Popeye.

16:00 - 17:30: Vortrag von Dr. Rosette Poletti

Es kann jederzeit passieren: Jede und jeder von uns kann um Hilfe gebeten werden, um eine verwandte oder befreundete Person zu unterstützen – sei es, weil sie erkrankt ist, älter wird, eine Behinderung hat oder ihren Alltag nicht mehr selbstständig meistern kann. Eine solche Hilfsbeziehung ist häufig intensiv und sehr bereichernd, kann aber auch schwierig sein – besonders, wenn sie allein zu tragen ist. Ohne Unterstützung beeinflusst sie die körperliche und mentale Gesundheit der betreuenden Angehörigen, ihr Familien- und Sozialleben, die Berufstätigkeit oder Aus- und Weiterbildungspläne. Der 30. Oktober ist all diesen betreuenden Angehörigen gewidmet. Die kantonalen Behörden sprechen ihren grossen Dank und ihre aufrichtige Anerkennung aus und machen darauf aufmerksam, dass es Entlastungs- und Unterstützungsangebote gibt, um betreuende Angehörige auf ihrem Weg zu begleiten und Erschöpfungszustände zu vermeiden.

Staatsrätinnen und Staatsräte: Anne-Claude Demierre (FR), Mauro Poggia (GE), Rebecca Ruiz (VD), Nathalie Barthoulot (JU), Laurent Kurth (NE), Esther Waeber-Kalbermatten (VS), Raffaele De Rosa (TI)